Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zeesboote verlassen das Winterlager

Barth Zeesboote verlassen das Winterlager

Neun Traditionsboote sind am Ostersonnabend in der alten Barthewerft zu Wasser gelassen worden

Voriger Artikel
Alles hausgemacht: Wurst und Sülze aus Bad Sülze gefragt
Nächster Artikel
Lokal „No. 11“ ist Geschichte

Die Zeesboote zurück im Wasser. Die meisten Eigner haben die Arbeiten beendet und müssen nur noch die Masten stellen.

Quelle: Volker Stephan

Barth. Frühzeitig gingen in diesem Jahr die neun Zeesboote, die ihr Winterlager beim Bootsservice Rammin am Flüsschen Barthe eingenommen hatten, zurück ins Wasser. Nachdem drei Boote bereits im Laufe der Woche abgeslippt worden sind, folgten die restlichen am Sonnabend.

Im Winterlager in der alten Barthewerft standen die Zeesboote seitlich aufgereiht auf jeweils zwei Loren (vorn und achtern). Ziel der Slipaktion war es, das jeweilige Boot von seinen Loren auf den Slipwagen umzusetzen und mit ihm anschließend zu Wasser zu lassen.

Hier das Prinzip des Umsetzens kurz erklärt: Ein Zeesboot steht nicht direkt auf seinen Loren, sondern ruht auf zwei beweglichen „Pfannen“, umgedrehten schweren U-Profilen. Diese sind wiederum über quer montierte Schienenträger gestülpt und können so auf den Loren verschoben werden. Nachdem die Helfer solch ein tonnenschweres Boot seitlich an den Slipwagen herangeschoben haben, müssen die Schienensegmente der Loren und ihre Gegenstücke auf dem Slipwagen exakt aufeinander ausgerichtet werden. Mittels Seilwinden und der Muskelkraft wechselnder Helfer werden die beiden Pfannen mit dem auf ihnen ruhenden Bootsrumpf von den Loren auf den Slipwagen gezogen. Ohne gute Schmierung der Schienen würde nicht viel laufen. Deshalb stellte Dirk Rammin, Inhaber des Bootsservice, einen großen Eimer mit einer speziellen Sorte Fett neben die Slipanlage. „Weil mit dem Slipwagen auch jedes Mal anhaftendes Fett in die Barthe gelangt, verwenden wir biologisch abbaubares und für diesen Zweck zugelassenes Rapsfett“, erklärte er die Besonderheit.

Die Leitung der Slipaktion oblag Ekkehard Rammin (79). Mit der elektrischen Fernbedienung der Slipwinde in der Hand und klaren Anweisungen machte der einstige Inhaber der Barthewerft nicht den Eindruck, schon seit 14 Jahren im Ruhestand zu leben. Stand ein Zeesboot erst einmal sicher auf dem Slipwagen, war es für ihn nur noch eine Sache weniger Minuten, es vollständig ins Wasser gleiten zu lassen. Auf den Stegen zu beiden Seiten der Slipanlage warteten Helfer, um das Boot in Empfang nehmen zu können.

Die meisten Eigner haben die Arbeiten an ihren Zeesbooten beendet und müssen nur noch die Masten stellen. Ekkehard Rammin wollte das mit dem Portalkran der Barthewerft erledigen, bevor er seine „Nordstern“ zum angestammten Liegeplatz nach Bodstedt verholt.

An der „Paula“ von Bernd-Christian Pfennig sind zwar alle Ausbesserungsarbeiten abgeschlossen, doch die Maschine befindet sich noch zur Generalüberholung in der Werkstatt von Dirk Rammin. „Der Nanni-Diesel ist jetzt 20 Jahre alt und soll gesäubert, lackiert und durchgesehen werden“, berichtete der Eigner. „Auch bringt die Kühlwasserpumpe keine Leistung mehr und muss gewechselt werden.

Danach wird der Motor weitere 20 Jahre zuverlässig seinen Dienst tun“, ist er sich sicher. Volker Stephan

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen

Das Dilemma der Kreishandwerkerschaft Nordwestmecklenburg-Wismar: 65 Prozent traten dieses Jahr nicht mehr zur Abschlussprüfung an

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.