Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Monate Vollsperrung geplant

Freudenberg Zwei Monate Vollsperrung geplant

Straßenbauamt erneuert ab 25. Juli die Landesstraße zwischen Freudenberg und Tressentin

Freudenberg. Wer von Ribnitz-Damgarten Richtung Marlow fahren will, muss dafür in den nächsten Wochen eine andere Strecke wählen, als über Freudenberg zu fahren. Das Straßenbauamt erneuert die Landesstraße 181 im Bereich von Tressentin bis Freudenberg. Die Arbeiten erfolgen in zwei Baulosen jeweils unter Vollsperrung für den Durchgangsverkehr, übermittelte die Stadt Informationen des Straßenbauamtes. Die Arbeiten an der Landesstraße 181 sollen voraussichtlich am 25. Juli beginnen. Bis zum 31. August soll zunächst – das ist das erste Baulos – der Abschnitt vom südlichen Ortsausgang von Freudenberg bis Tressentin fertiggestellt werden. Im Anschluss beginnen dann die Arbeiten innerhalb von Freudenberg. Diese sollen voraussichtlich bis zum 30. September abgeschlossen sein. Grund für die Arbeiten: Die Fahrbahn ist aufgrund ihres rissigen und unebenen Zustandes dringend erneuerungsbedürftig. Daher werde eine neue Deck- und Binderschicht aufgebracht, so die Erläuterung vom Straßenbauamt. In Freudenberg sollen zusätzlich, in entwässerungsschwachen Bereichen, Rinnen mit Abläufen gesetzt werden. Die Baukosten für das Gesamtprojekt belaufen sich auf circa 650 000 Euro, übernommen werden sie vom Land Mecklenburg-Vorpommern. Die Bauarbeiten werden durch die Firma Eurovia ausgeführt.

Welche Umleitung gibt es? Die L 181 ist Landesstraße, das Straßenbauamt darf auch nur Landesstraßen als Umleitung ausweisen. Deshalb bezieht sich die Empfehlung (siehe Karte) darauf, von Ribnitz-Damgarten über Ahrenshagen und Semlow nach Marlow zu fahren. Anlieger sollen übrigens mit Einschränkungen mit ihren Fahrzeugen an ihre Grundstücke kommen können.

In Zusammenhang mit diesem Bauvorhaben hat sich die OZ beim Straßenbauamt nach dem Stand eines Langzeitprojektes erkundigt, das ebenfalls den Bereich nahe Freudenberg betrifft.

Die Rede ist von einem Radweg zwischen Carlewitz und Freudenberg. Die Städte Ribnitz-Damgarten und Marlow hatten sich diesen touristisch wichtigen Weg schon seit längerem auf die Fahnen geschrieben.

Auf der Prioritätenliste des Landkreises Vorpommern-Rügen steht er auf Platz vier und hat damit eine große Bedeutung.

Wie der Leiter des Straßenbauamtes, Ralf Sendrowski, erläuterte, soll das Baurechtsverfahren (Planfeststellung) Anfang 2017 beantragt werden. Dieses Verfahren dauere mindestens ein Jahr. Nachdem Baurecht besteht, könne circa vier bis sechs Monate später mit dem Bau begonnen werden. Immer vorausgesetzt, die Finanzierung steht. Da es im Planfeststellungsverfahren zu nicht absehbaren Unwägbarkeiten kommen könne, könne ein Baubeginn im Jahr 2018 nicht sicher zugesagt werden. „Die Kosten belaufen sich auf circa 300 000 Euro“, so Ralf Sendrowski.

Peter Schlag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Wir sind noch nicht an dem Punkt, an dem wir über die Änderungsent– würfe abstimmen können.“Stadtvertreter Thomas Kursikowski

Sassnitz überarbeitet Bebauungsplan für maritimen Anleger / Änderungsentwürfe fallen im Bauausschuss durch

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Leserbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.