Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
14-jähriges Mädchen mit zwei Promille Alkohol aufgegriffen

Rostock 14-jähriges Mädchen mit zwei Promille Alkohol aufgegriffen

Die Polizei war am Abend in das Einkaufszentrum „Warnow-Park“ in Rostock gerufen worden, weil sich zwei 15-Jährige prügelten. Offenbar ging es bei dem Streit um das stark betrunkene Mädchen.

Voriger Artikel
Gelungene Aktion: 1134 potenzielle Spender für Sylvie
Nächster Artikel
Auto rast durch Hecke — Fahrer flüchtig

Ein 14 Jahre altes Mädchen ist am Sonnabend im Einkaufszentrum „Warnow-Park“ in Rostock stark betrunken von der Polizei aufgegriffen worden. (Archivfoto)

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Ein 14 Jahre altes Mädchen ist am Sonnabend in Rostock stark betrunken von der Polizei aufgegriffen worden. Die Jugendliche hatte mehr als zwei Promille Alkohol im Blut und wurde von einem Notarzt behandelt. Sie kam in ein Krankenhaus.

Die Polizei war am Abend in das Einkaufszentrum „Warnow-Park“ im Stadtteil Lütten Klein gerufen worden, weil sich zwei 15-Jährige prügelten. Offenbar ging es bei dem Streit um das Mädchen. Einer der Jungen wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.



Rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.