Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
38. Landes-Pilzschau mit 600 Besuchern eröffnet

Rostock 38. Landes-Pilzschau mit 600 Besuchern eröffnet

In diesem Jahr können nur 100 statt wie sonst 300 bis 350 Arten präsentiert werden.

Voriger Artikel
Auf Einsatzfahrt: Feuerwehrauto rammt Pkw
Nächster Artikel
Mysteriöse Grabstätte löst Kripoeinsatz aus

Pilzberaterin Ria Bülow zeigt einen Riesenporling.

Quelle: Mathias Otto

Rostock. Die 38. Landes-Pilzschau ist mit etwa 600 Besuchern im Botanischen Garten in Rostock gestartet. „Wir sind sehr zufrieden mit dem ersten Tag und erwarten, dass am Wochenende noch bis zu 2000 Besucher die größte Freilandschau an Frischpilzen bewundern werden“, sagte Dethardt Götze vom Botanischen Garten.

In diesem Jahr fällt die Pilzschau vergleichsweise klein aus. Die Veranstalter können nur rund 100 statt wie sonst 300 bis 350 Arten präsentieren. Der Grund: Es ist zu trocken, in den Wäldern sind nur wenig Pilze zu finden.

Wegen des geringeren Umfangs der Pilzausstellung seien die Eintrittspreise ermäßigt worden, teilten die Veranstalter mit. Ausstellungen, Vorträge und Pilzwanderungen sind auch in Schwerin, Neubrandenburg, Stralsund, Ribnitz, Feldberg und Wismar geplant.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Doberan hat sein Fotofestival

Wettbewerb „Grenzgänger“ zeigt schon im zweiten Jahr großes Potenzial