Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
500 neue Eichen: Freiwillige forsten den Stadtwald auf

Rostock 500 neue Eichen: Freiwillige forsten den Stadtwald auf

Die Rostocker Heide wird grüner, sauberer und erlebbarer: 40 Freiwillige des Vereins Bergwaldprojekt arbeiten seit zwei Wochen dafür ehrenamtlich im Wald. Sie pflanzen unter anderem 500 Bäume und bauen neue Brücken.

Voriger Artikel
Rota-Virus: Schule warnt vor Durchfall-Erreger
Nächster Artikel
Unbekannte zündeln in Keller und an Containern

Zwei von 40 Freiwilligen: Belinda Bäßler (23) aus der Lutherstadt Wittenberg und Christian Schnack (35) aus Berlin pflanzen Eichen in der Rostocker Heide.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Sie wollen Gutes tun – in und für die Natur. Und davon profitiert zum vierten Mal auch die Hansestadt: Die Ehrenamtler der Umweltschutzorganisation bauten bei Markgrafenheide eine neue Brücke über den Moorkanal – damit Einheimische und Touristen wieder auf kurzem Weg in die Heide gelangen können. Die alte Querung war marode. Die Helfer rissen alte Wildschutz-Zäune ab, sammelten Müll und pflegten Heide-Flächen, auf denen seltene Reptilien leben. „Die Männer und Frauen leisten mit ihrem persönlichen Einsatz einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Rostocker Heide“, sagt Forstamtsleiter Jörg Harmuth.

Bei den Arbeitseinsätzen des Bergwaldprojektes – in Deutschland sind rund 2000 Freiwillige in diesem Jahr an 47 Standorten aktiv – geht es nicht nur darum, die Förster zu entlasten: „Es geht auch um Bildung“, sagt Revierförster Sven Ahrens. Und Matthäus Holleschovsky – der Forstingenieur aus Sonthofen im Allgäu ist der Projektleiter beim Arbeitseinsatz in der Hansestadt – ergänzt: „Wir wollen die Teilnehmer den Wald erklären – und verdeutlichen, wie wichtig dieses Ökosystem für uns Menschen ist.“ Die Rostocker Heide zum Beispiel sei mehr als „nur“ ein Erholungsgebiet. Und die Bäume filtern auch nicht nur die Luft: „Der Wald sorgt auch für sauberes Trinkwasser“, so Holleschovsky. Denn im Bereich der Heide liegen einige wichtige Grundwasser-Speicher.

Andreas Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte

Rostock sagt Dankeschön für freiwilliges Engagement / Karten-Inhaber bekommen Vergünstigungen im täglichen Leben

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Volksentscheid zum Standort: Das „Tradi“ steht zur Wahl

Parallel zur Bundestagswahl sollen die Rostocker entscheiden, wo das neue Schifffahrtsmuseum entstehen wird – in Schmarl oder im Stadthafen