Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
52-Jähriger Rostocker vermisst

Rostock 52-Jähriger Rostocker vermisst

Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Rene Heinze. Der Rostocker lebt in einer Wohngruppe in der Rostocker Südstadt und wird seit 1. August vermisst.

Voriger Artikel
Großeinsatz der Polizei vor dem Migrationsamt
Nächster Artikel
Stadt braucht Wohnraum für anerkannte Flüchtlinge

Rene Heinze (52) aus Rostock wird seit 1. August vermisst.

Quelle: Polizei

Rostock. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach Rene Heinze. Der Vermisste ist in einer Wohngruppe in der Rostocker Joseph-Herzfeld-Straße untergebracht und wurde letztmalig am 1. August gegen 16 Uhr gesehen. Rene Heinze ist psychisch instabil und benötigt Medikamente. Er ist 1.80 m groß, schlank, hat halblanges, graues Haar, einen steifen Gang und einen leichten sächsischen Dialekt. Bekleidet ist er mit einer hellblauen verwaschenen Jeansjacke, und er trägt vermutlich einen Rucksack bei sich. Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst unter der Nummer 0381 4916-1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Doris Kesselring

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
OZ-Bild
Rostock bietet jungen Bands eine Bühne

Jeden ersten Samstag des Monats treten lokale Nachwuchsmusiker im Zwischenbau auf