Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
A19: Schwerer Unfall mit zwei Verletzten

Dierkow A19: Schwerer Unfall mit zwei Verletzten

Auf der Autobahn 19 hat sich am Freitagabend einen schweren Verkehrsunfall ereignet, zwei Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt.

Dierkow. Auf der Autobahn 19 hat sich am Freitagabend einen schweren Verkehrsunfall ereignet, zwei Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt. Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei mitteilte, ereignete sich das Unglück gegen 20.30 Uhr zwischen den Abfahrten Rostock-Nord und Seehafen. Dabei wurde ersten Erkenntnissen zufolge ein aus Dänemark stammendes Fahrzeug von einen nachfolgenden Pkw gerammt. Der Kleinwagen kam ins Schlingern und überschlug sich. Die Insassen, ein älteres Ehepaar, wurden im Wrack eingeklemmt und erst von der Feuerwehr befreit.

Von Stefan Tretropp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ Telefonforum

Zahlreiche Häuser und Wohnungen im Nordosten sind alt, schlecht gedämmt und ihre Bewohner benötigen eine neue Heizung. Häufig kann eine energetische Sanierung sinnvoll sein.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Kinder-Uni: Rostocks größtes Haus passt unter den Eiffelturm

Architekt Claus Sesselmann erklärt, was Häuser und Natur gemeinsam haben