Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Ärger um Falschparker

Lütten Klein Ärger um Falschparker

Autofahrer nutzen verbotenerweise die Fußgängerzone an der Warnowallee

Voriger Artikel
Kein Kies für marode Pisten im Landkreis Rostock
Nächster Artikel
Valentinstag für Kurzentschlossene

Immer wieder parken Fahrzeuge in der Lütten Kleiner Fußgängerzone – zum Ärger der Passanten.

Quelle: Foto: Ove Arscholl

Lütten Klein. Ärger um Falschparker und Falschfahrer in Lütten Klein. Schon seit Langem beklagen sich viele Anwohner im Bereich der Fußgängerzone parallel zur Warnowallee, in der sich unter anderem das Ortsamt Nordwest befinden, dass immer wieder Auto- und Radfahrer die verkehrsfreie Zone nutzen. „Sie wird trotz Ausschilderung von 'blinden' Verkehrsteilnehmer mit Pkw und Fahrrad benutzt und somit werden die Fußgänger bedrängt und genötigt“, schreibt ein Leser, der nicht namentlich genannt werden will, an die OSTSEE-ZEITUNG. Tagtäglich würden die Verkehrsschilder missachtet. Beschwerden beim Ordnungsamt der Stadt seien bislang erfolglos gewesen.

Hauptzufahrt ist offenbar die Einfahrt am Ortsamt. Lieferverkehr darf hier zwar passieren, ansonsten dürfen das aber nur Fußgänger. Ob Richtung Osten zur Post oder Richtung Westen zum Penny-Markt, viele Autofahrer würden verbotenerweise den kurzen Weg bevorzugen, anstatt auf eine von zwei Tiefgaragen oder den großen Parkplatz an der Warnowallee auszuweichen.

„Ist das hier ein rechtsfreier Raum?“, fragt der Leser, der sich schon vor etwa einem Jahr an das Ordnungsamt gewandt habe. Bislang und trotz mehrerer Nachfragen sei nichts passiert. Auch kontrolliert werde nicht. „Es ist ein bekanntes Problem. Viele hier regen sich darüber auf. Aber es ändert sich nichts.“ Von der Stadt gab es zu den Problemen trotz Anfrage bis gestern Abend keine Antwort.Robert Niemeyer

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sagard
Licht aus, Spot an! Die Sagarder Karnevalisten wollen ihren großen Ball ins rechte Licht rücken. Siegfried Bruhn vom Elferrat des Faschingsvereins nimmt in der Turnhalle schon mal Platz am Regiepult für einen Test.

Neues Programm „New York wartet schon“ im Workshop einstudiert / Aufbauarbeiten in der Turnhalle in vollem Gange

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Das sind sie: Unsere neuen Schulkinder (Teil 4)

Die OSTSEE-ZEITUNG hat, wie in jedem Jahr, alle Schulstarter in Rostock und dem Landkreis in ihren Schulen besucht.