Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Alkoholfahrerin doppelt ertappt

Südstadt Alkoholfahrerin doppelt ertappt

53-Jährige fährt mit 3,64 Promille Schlangenlinien in der Südstadt

Südstadt. In der Nacht zu gestern wurde eine angetrunkene Autofahrerin gleich zweimal von der Polizei angehalten. Erstmals wurde die 53-Jährige am Sonntagabend gegen 21 Uhr durch Beamte der Bundespolizei auf dem Rostocker Südring gestoppt. Sie war auffällig in Schlangenlinien auf dem Südring gefahren, hatte zudem noch die Ampel in Höhe des Südstadtklinikums bei Rot passiert – und dabei gleich beide Fahrbahnspuren genutzt. Bei der anschließenden Atemalkoholkontolle maßen die Beamten beachtliche 3,64 Promille. Die Frau hatte große Mühe, sich auf den Beinen zu halten, musste ihr Fahrzeug auf dem Südring stehen lassen und den Führerschein abgeben.

Am Montagmorgen gegen 2.30 Uhr bemerkte eine Streife des Polizeihauptreviers Reutershagen den Pkw erneut auf dem Südring, diesmal wieder in Bewegung, und kontrollierte die Fahrerin: Es war dieselbe Frau, und diesmal erbrachte der Atemalkoholtest immer noch einen Wert von 2,38 Promille. Nach der Blutprobenentnahme zogen die Beamten dann auch den Autoschlüssel der „Wiederholungstäterin“

ein. Ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Betty“ im Belagerungszustand

Seit fast einer Woche ist die alte Orthopädie in der KTV besetzt / Eigentümer und Polizei verhandeln mit Besetzern / Abriss könnte jederzeit starten