Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ampel darf endlich ihre Arbeit machen

GUTEN TAG LIEBE LESER Ampel darf endlich ihre Arbeit machen

Jetzt darf sie endlich ihre Arbeit verrichten, worauf sie viele lange Jahre warten musste – meist verhüllt und unbeachtet.

Jetzt darf sie endlich ihre Arbeit verrichten, worauf sie viele lange Jahre warten musste – meist verhüllt und unbeachtet. Rot leuchtend den Autofahrer den Weg versperren und grün leuchtend freie Fahrt gewähren, das ist nun die Aufgabe. Immer wieder wurde die Linksabbieger-Ampel am Weißen Kreuz als die sinnloseste ihrer Art im gesamten Stadtgebiet verspottet. Immer wieder hieß es aus dem Rathaus, dass sie irgendwann einmal gebraucht würde. Natürlich wussten die Planer, dass in Rostock eines Tages aber auch jede freie Fläche im Stadtgebiet mit Wohnungen bebaut wird, eben auch jene am Weißen Kreuz, wo nun schicke neue Häuser stehen. Und die müssen ja von den zukünftigen Bewohnern, der Müllabfuhr, Feuerwehr, Rettungsdienst und Paketboten auch angemessen erreichbar sein. Dafür gibt es vom Mühlendamm kommend schon seit vielen Jahren eine Spur für Linksabbieger mit der bereits erwähnten Ampel, die bisher nur ins Gestrüpp führte. Das ändert sich nun. Da dürfen sich die Verkehrsplaner schon mal für ihren Weitblick auf die Schulter klopfen lassen und sich mit Zufriedenheit und Genugtuung an die immer wiederkehrenden Fragen nach der Sinnhaftigkeit jener Lichtsignalanlage erinnern.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hintergrund
Eine Anhängerin des „Ja“-Lagers in Ankara.

Eine knappe Mehrheit der Türken hat in dem Referendum am Sonntag für die Einführung eines Präsidialsystems gestimmt. Kritiker warnen vor allem vor der Gefahr einer Ein-Mann-Herrschaft.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Werft setzt auf Spitzentechnik

Neptun-Werft behauptet sich mit innovativen Antrieben / Aida ist Pionier-Kunde