Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Anmelden zur Soccertour

Anmelden zur Soccertour

Faires Sportprojekt ist 2017 zum siebten Mal auch in Rostock

Voriger Artikel
Hohe Haftstrafe nach Messer-Überfall
Nächster Artikel
Viele Touristen feiern Weihnachten an der Ostsee

Jasmin Ramic (v.l.) und Masum Korinth holen sich von René Tretschok Autogramme. Im Juni wollen die 17-Jährigen als Campusrapper bei der Soccertour auftreten. FOTO: JOHANNA HEGERMANN

Stadtmitte/Evershagen Die Sparkassen Fairplay Soccer Tour geht in die nächste Runde. Am 16. Juni 2017 macht das sportpädagogische Projekt Halt in Rostock.

Schon gestern schürten die Organisatoren die Vorfreude.

„Es ist ersichtlich, was das Projekt für eine Kraft hat. Die Begeisterung in MV ist einmalig“, sagt der ehemalige Fußballprofi René Tretschok. 137 Teams sind bei der vergangenen Street-Soccer-Veranstaltung allein in Rostock angetreten. „Wir sind stolz, dass aus anfänglich 3000 Tour-Teilnehmern insgesamt 20 000 geworden sind“, sagt Karsten Pannwitt, Vorstandsmitglied der Ostseesparkasse Rostock. Seit 2010 begleitet die Ospa das Spektakel. „Es geht nicht um Fußball allein, sondern um Völkerverständigung“, so Tretschok. Integration, Fairness und Teamgeist seien hier nicht nur Floskeln. Denn es gehe nicht nur ums Gewinnen. „Wir haben neben der sportlichen Wertung eine Fairplay-Wertung“, erklärt Tretschok. Dadurch könnten auch Teams mit wenig sportlicher Erfahrung im Turnier aufsteigen. Stattfinden wird der Aktionstag erneut auf dem Schulcampus Evershagen. „Für uns ist es ein Höhepunkt des Jahres, der sehr gut zu uns passt“, betont Schulleiter Gerald Tuschner. jh Anmelden: www.soccer-tour.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Harald Jürgen Freyberger, Chefarzt der Erwachsenenpsychiatrie am Hanseklinikum, spricht über Depressionen, den Kampf gegen Demenz und das Vorurteil der Psychiatrie als „Irrenanstalt“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Slüter-Tage in Warnemünde

Event-Wochenende zum 500. Reformationsjubiläum lockt Besucher