Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Arbeitseinsatz für Eltern-Kind-Haus

Reutershagen Arbeitseinsatz für Eltern-Kind-Haus

Eltern und Helfer beräumten Grundstück für Projekt zur Förderung krebskranker Kinder

Voriger Artikel
Wasserrohrbruch legt Verkehr lahm
Nächster Artikel
Betrunkener zerstört Auslage von Bäckerfiliale

Eltern, Mitglieder des Vereins und andere Helfer haben das Grundstück für das neue Eltern- Kind-Haus beräumt. FOTO: SILKE STRÜMPER

Reutershagen. Mit einem Rodungseinsatz hat der Verein zur Förderung krebskranker Kinder den Startschuss zum Bau eines neuen Eltern-Kind-Hauses im Dr.-Lorenz-Weg gegeben. Das 3400 Quadratmeter große Grundstück hat der Verein gekauft. Doch es war stark bewachsen, Büsche und Bäume mussten gerodet werden, um Baufreiheit zu schaffen. „40 Mitglieder des Vereins, betroffene Eltern und kräftige Männer vom Warnemünder Tauchsportclub kamen, um zu helfen“, freute sich Vereinschefin Gudrun Eggers. Im Februar nächsten Jahres soll es einen weiteren Einsatz auf dem Gelände geben. Und dann hofft der Verein, dass schon bald mit dem Bau begonnen werden kann.

Das neue Haus soll fünf Zimmer mit 13 Übernachtungsmöglichkeiten haben. Außerdem sind Büros und Gesprächsräume vorgesehen. 800000 Euro veranschlagt der Verein für das Projekt. Die Hälfte der Summe kommt von der Deutschen Krebshilfe. Zudem gingen schon viele Spenden für das Vorhaben ein, doch es wird noch Geld gebraucht.dk

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Utopien und Illusionen
Christa Wolf 2010 in Berlin.

Dokumente eines deutschen Lebens und ein kleiner Epochen- und Briefroman. Zum fünften Todestag der Schriftstellerin Christa Wolf erscheinen bisher unveröffentlichte Briefe.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Supreme Surf auf der Erfolgswelle

Junges Unternehmen gewinnt Marketing Award /OZ-Nachwuchspreis geht an die Fahrrädjäger