Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Auch 60 Euro schrecken Schwarzfahrer nicht ab

Rostock Auch 60 Euro schrecken Schwarzfahrer nicht ab

Die Erhöhung vor einem Jahr erzielt nicht die erwünschte Wirkung. Die Rostocker Straßenbahn AG erwischte zuletzt rund 9160 Fahrgäste ohne Ticket.

Voriger Artikel
Lütt-Matten-Schulgärtner im Pflanzfieber
Nächster Artikel
Viele Unterschriften für Partei „Freier Horizont“ ungültig

Ihre Fahrausweise bitte: Täglich lässt die Rostocker Straßenbahn AG ihre Fahrgäste kontrollieren.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Seit knapp einem Jahr zahlen erwischte Schwarzfahrer bundesweit nicht mehr 40 sondern 60 Euro. In Rostock wurde die Erhöhung von einer großen Plakataktion der Straßenbahn AG (RSAG) begleitet. Rund 781 000 Fahrkunden wurden 2015 kontrolliert, dabei gingen 9164 Schwarzfahrer ins Netz. Im Jahr davor waren die Zahlen ähnlich: 755 000 Fahrkarten mussten den Kontrolleuren gezeigt werden, rund 8600 hatten 2014 keinen gültigen Fahrschein gelöst.

Thomas Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
München

Gerade in Großstädten ist für viele Menschen das Fahrrad eine Alternative zum Auto. Für alle, die mit Kindern unterwegs sind, können dabei Fahrradanhänger eine Lösung sein. Was sollte man bei Kauf und Betrieb beachten, um den Nachwuchs sicher zu transportieren?

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Neue Kita eröffnet am Kindertag

Rostocker Institut Lernen und Leben feiert Richtfest für Neubau in Neubukow