Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Auftakt zu den Jugendweihefeiern

Rostock Auftakt zu den Jugendweihefeiern

Die ersten beiden Veranstaltungen in Rostock gab es am Sonnabend. Rund 1200 Jungen und Mädchen in der Region nehmen teil

Voriger Artikel
Angriffe auf Retter: Hansestadt legt sich mit der Justiz an
Nächster Artikel
Fünf Verletzte bei Unfall auf A 20

Im Barocksaal starteten am 22. April 2017 die diesjährigen Jugendweihen in Rostock. Dabei waren Schüler der Klasse 8b der Europaschule Rövershagen.

Quelle: Thomas Mandt

Rostock. Am Sonnabend begannen im Rostocker Barocksaal die Jugendweihen 2017. In der Hansestadt, in Graal-Müritz, Tessin und Bad Doberan nehmen in diesem Jahr rund 1200 Jungen und Mädchen teil, landesweit sind es rund 6300. Schüler der Europaschule Rövershagen und der Borwinschule waren die ersten.

„Wir erreichen im Trend im Land immer noch 55 Prozent aller möglichen Teilnehmer. Die Jugendweihe ist nach wie vor aktuell“, betont Martina Zoyke, vom Jugendweiheverein des Landes.  Vor mehr als 160 Jahren entstand die Jugendweihe als Fest für nicht konfessionell gebundene Jugendliche und deren Familien bei sogenannter „Erlangter Verstandsreife“. Das sei kein Relikt aus DDR-Zeiten, versichert Martina Zoyke.

Die Konfirmationen in der evangelischen Kirche werden vor allem zu Pfingsten, kurz davor oder danach gefeiert – in diesem Jahr Anfang Juni. Christian Meyer, Sprecher der Nordkirche, geht in ganz Mecklenburg von 850 bis 880 und in der pommerschen Landeskirche von rund 260 bis 270 Konfirmanden aus.

Thomas Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Viel Gefühl: Matthias Schweighöfer in der Stadthalle

Der Musiker und Schauspieler bot vor 1700 Zuschauern in Rostock mit seiner Band sehr sanften deutschen Pop, veredelt auch durch elektronische Klänge.