Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Aus 30 mach 1000

Aus 30 mach 1000

30 Busse verirrten sich zur Premiere des „Zuparken“-Festivals im Jahr 2006 „in einem kleinen Winkel“ neben dem Kägsdorfer Strandparkplatz.

30 Busse verirrten sich zur Premiere des „Zuparken“-Festivals im Jahr 2006 „in einem kleinen Winkel“ neben dem Kägsdorfer Strandparkplatz.

1000 Surf- und Musikfreunde tummeln sich hier in diesem Jahr an und in der Ostsee – und veranstalten gemeinsame Workshops im Wind- und Kitesurfen, Wellenreiten sowie Stand Up Paddling. Darüber hinaus gibt es Surfcontests und kostenlose Testmöglichkeiten des neuesten Materials.

4 Tage durchgehend mit ihrem VW-Bus an einem Veranstaltungsort stehen zu können – für die Teilnehmer auch ein Reiz der Kägsdorfer Location. 14 Stunden hat es etwa gedauert – dann waren nach Angaben der Veranstalter sämtliche Vorverkaufstickets im Internet vergriffen.

125 Helfer kümmern sich um die Belange der Festival-Gäste, viele Enthusiasten nehmen dafür Urlaub – familiäre Atmosphäre inklusive.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Schwache Testspiele, dazu mitunter schwerwiegende Ausfälle - bei vielen EM-Teilnehmern ist gut eine Woche vor dem EURO-Anpfiff noch Luft nach oben. Immerhin Titelverteidiger Spanien präsentiert sich bereits in Frühform.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Dienstags kommt Inge im Konsum-Benz

Auch gestern rollte der Stop & Shop-Wagen von Ingrid Jeske durch Rakow, Questin und Alt Bukow