Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Aus Frust: Kleingärtner wollen Partei gründen

Rostock Aus Frust: Kleingärtner wollen Partei gründen

Laubenpieper aus Rostock drohen, sich politisch gegen den Abriss von 1000 Parzellen zu wehren. Erstmals antreten könnte die neue Gruppierung bei der Bürgerschaftswahl im Jahr 2019.

Voriger Artikel
100 Jahre alt und gefragt wie nie
Nächster Artikel
Was heute in MV wichtig wird

Vom Gartenfreund zum Parteichef? Christian Seifert will in die Politik, um den Interessen der Gärtner Gehör zu verschaffen.

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Weil immer mehr Gärten in Mecklenburg-Vorpommern Wohngebieten weichen sollen, wollen Kleingärtner aus Rostock jetzt eine eigene Partei gründen. Erstmals antreten könnte die neue Gruppierung bei der Bürgerschaftswahl im Jahr 2019.

Die Gartenfreunde fühlen sich von Politik und Verwaltung nicht ernst genommen. Allein in der Hansestadt sollen Hunderte Gärten eingeebnet werden, um Bauland zu schaffen. Ein Problem, dass es auch in anderen großen Städten in MV gibt.

„Noch hoffen wir darauf, dass wir die Probleme im Gespräch mit Politik und Verwaltung lösen können. Wenn das nicht gelingt, müssen wir selbst auf parlamentarischer Ebene aktiv werden“, erklärt Christian Seifert, Vorsitzender des Verbandes der Gartenfreunde in Rostock. Der Dachverband der Kleingärtner vertritt die Interessen von 150 Vereinen, in denen etwa 40 000 Laubenpieper – die Hälfte aller Kleingärtner im Nordosten – organisiert sind.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gärtner wollen Partei gründen

Von Andreas Meyer

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei
Jugendlicher Hacker steuert Bildschirme in Elektromarkt

Ein 16-Jähriger hat mithilfe einer Hacker-Anwendung TV-Bildschirme und Radiogeräte in einem Elektromarkt in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock) ferngesteuert.