Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Außer Moos nichts los

GUTEN TAG LIEBE LESER Außer Moos nichts los

Ich gebe es zu: Ich bin ein Balkonpflanzenmuffel. Zumindest in diesem Jahr. Ich hatte in den letzten Wochen so viel um die Ohren, dass ich es noch nicht geschafft ...

Ich gebe es zu: Ich bin ein Balkonpflanzenmuffel. Zumindest in diesem Jahr. Ich hatte in den letzten Wochen so viel um die Ohren, dass ich es noch nicht geschafft habe, meine Blumenkästen neu zu befüllen. Stattdessen blicke ich auf die verdorrten Überreste des vergangenen Sommers. Das einzige, was da jetzt grünt, ist Moos. Dabei mag ich eigentlich Blumen auf dem Balkon. Da ich dort relativ wenig Sonne abbekomme, setze ich regelmäßig auf Fuchsien. Einerseits weil sie so schön sind, andererseits erinnern sie mich an mein Lieblings-Urlaubsland Irland, wo Fuchsienhecken ganze Straßen säumen. Geranien dagegen kommen mir nicht ins Haus, beziehungsweise auf den Balkon. Bei ihnen muss ich immer an unsere Nachbarin in meinem Elternhaus denken. Sie hatte einen großen Balkon und alles war voll mit Geranien. Aber wir kamen nicht besonders gut miteinander aus, daher verbinde ich mit diesen Blumen schlechte Erfahrungen – auch wenn sie natürlich nichts dafür können. Sehr schön und emotional unbelastet ist auch der Elfensporn. Er blüht viele Monate lang, kommt mit Halbschatten zurecht und wird in vielen Farben angeboten. Und ist vor allem eine gute Alternative zu vertrockneten alten Stängeln und Moos.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wahl in Großbritannien
Die britische Premierministerin und Vorsitzende der Conservative Party, Theresa May, am Freitag bei der Bekanntgabe des Ergebnisses in ihrem Wahlkreis Maidenhead.

Harter Brexit-Kurs, Soziales, innere Sicherheit: Für ihre Position zu diesen Themen haben viele britische Wähler Theresa May abgestraft. Trotzdem will die Konservative ihre Partei an der Regierung halten. Die Irritation darüber ist teils groß - nicht nur im Land selbst.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Uni baut Forschungsdüne am Strand

Mit den Ergebnissen der Untersuchungen der Universität Rostock soll unter anderem der Küstenschutz verbessert werden. Der Bund fördert das Projekt „Pado“ mit 700 000 Euro.