Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Auto brennt während der Fahrt

Niendorf Auto brennt während der Fahrt

Einen großen Schutzengel hatte gestern Nachmittag die Fahrerin eines Mercedes in der Nähe von Papendorf im Landkreis Rostock.

Niendorf. Einen großen Schutzengel hatte gestern Nachmittag die Fahrerin eines Mercedes in der Nähe von Papendorf im Landkreis Rostock. Die Mutter war mit ihren zwei Kindern von der Südstadt in Richtung Papendorf unterwegs, als sie laut Aussagen der Feuerwehr während der Fahrt plötzlich Qualm aus dem Motorraum und merkwürdige Gerüche im Wageninneren wahrnahm. Sie suchte den nächstmöglichen Halt, fuhr dafür in eine Sackgasse in Niendorf, schnappte sich ihre Kinder und verließ das inzwischen brennende Fahrzeug. Aus sicherer Entfernung wurden Feuerwehr und Polizei zur Unglücksstelle gerufen. Wenig später trafen die Papendorfer und Kritzmower Feuerwehrleute ein. Als sie zu löschen begannen, hatten sich die Flammen bereits auf den vorderen Bereich des Mercedes ausgebreitet. Die Wehr musste sogar Schaum einsetzen, um das Feuer vollständig zu ersticken. Alle Insassen kamen unverletzt davon. Am Wagen entstand Totalschaden.

st

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wahl in Großbritannien
Die britische Premierministerin und Vorsitzende der Conservative Party, Theresa May, am Freitag bei der Bekanntgabe des Ergebnisses in ihrem Wahlkreis Maidenhead.

Harter Brexit-Kurs, Soziales, innere Sicherheit: Für ihre Position zu diesen Themen haben viele britische Wähler Theresa May abgestraft. Trotzdem will die Konservative ihre Partei an der Regierung halten. Die Irritation darüber ist teils groß - nicht nur im Land selbst.

mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Parkplatznot: Hansaviertel stellt sich gegen Biomedicum

Neues Forschungszentrum hat zu wenig Stellflächen, kritisiert Ortsbeirat