Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Auto kollidiert mit Bahn – Frau leicht verletzt

Stadtmitte Auto kollidiert mit Bahn – Frau leicht verletzt

Ein Autofahrer ist gestern Beim Grünen Tor beim Kröpeliner-Tor-Center gegen 14.30 Uhr mit einer Straßenbahn kollidiert. In der Bahn wurde dabei laut Polizei eine schwangere Frau leicht verletzt.

Stadtmitte. Ein Autofahrer ist gestern Beim Grünen Tor beim Kröpeliner-Tor-Center gegen 14.30 Uhr mit einer Straßenbahn kollidiert. In der Bahn wurde dabei laut Polizei eine schwangere Frau leicht verletzt. Der aus Limburg (Hessen) stammende Fahrer wollte mit seinem Skoda Octavia nach links in die Tiefgarage des Centers einbiegen und habe dabei offenbar die Signale zweier Ampeln verwechselt. Der Mann fuhr nach links und stieß mit einer in Richtung Doberaner Platz fahrenden Straßenbahn zusammen. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zu einer leichten Berührung. Der Autofahrer blieb unverletzt, rund 4000 Euro betrug der Sachschaden an Bahn und Pkw laut Polizei-Einschätzungen. Aufgrund des Unfalls kam es rund um den Kanonsberg zu erheblichen Verkehrsstörungen.

str

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Mit Sven Heise (26) und Dominic Dieth (30) hat die FDP die jüngsten Direktkandidaten auf der Insel im Rennen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Drei Verletzte bei Kollision

Aus bislang ungeklärter Ursache sind in Rostock-Schmarl zwei Autos frontal kollidiert.