Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Ballettschule begeistert mit Tanzmatinee

Kröpeliner-Tor-Vorstadt Ballettschule begeistert mit Tanzmatinee

Mit zwei Vorstellungen ihrer 20. Tanzmatinee hat die Ballettschule Marquardt gestern im Großen Haus des Volkstheaters rund 1000 Besucher begeistert.

Voriger Artikel
14-jähriges Mädchen mit zwei Promille Alkohol aufgegriffen
Nächster Artikel
Protest gegen Abholzung in Wallanlagen

Die Eleven der Ballettschule Marquardt vollführen ihren Piratentanz.

Quelle: Andreas Golz

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Mit zwei Vorstellungen ihrer 20. Tanzmatinee hat die Ballettschule Marquardt gestern im Großen Haus des Volkstheaters rund 1000 Besucher begeistert.

Nach zweijähriger Pause eine sportlich-tänzerische Renaissance. Und wie! Rund 150 Talente im Alter von drei bis 20 Jahren zeigten ein zackiges Potpourri verschiedenster Tanzstile als Zeitraffer ihrer anspruchsvollen Ausbildung: Folklore, Streetdance, Stepptanz. Szenenbeifall euphorisierter Zuschauer. Tschaikowskis „Nussknacker“ auf Zehenspitzen. Nika Charlotte Lindenbeck als Marionette.

Deren Oma Elke Neumann voller Stolz: „Ganz entzückend“. Der Can-Can zum Schluss als letzte Offenbarung der jungen Temperamentsbündel.

Die Bentwischer Bürgermeisterin Susanne Strübing, zum ersten Mal bei einer Matinee zu Gast, formulierte in Superlativen: „Gigantisch. Im wahrsten Sinne großes Theater!“. Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (UFR), Schirmherr und Stammgast der Veranstaltung, würdigte einmal mehr „eine unglaubliche Leistung von Frau Marquardt und ihren Eleven“.

Viel Bewährtes mit den hochbeinigen „alten“ jungen Damen. Dazu eine Jungmänner-Riege um die formidablen Mario Zschornack und Max Hantel, wie es sie vorher noch nie gab. Und dann noch die ganz jungen Raketen, die sich ihre Beinfreiheit gerade erst erstrampelt haben. Da war Tempo auf der Bühne. Erster Auftritt und gleich so voller Selbstbewusstsein, dass eine kleine Maus, berauscht noch vom Applaus, partout nicht von der Rampe wollte. Andreas Golz

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.