Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bananen aus dem Nordosten?

Bananen aus dem Nordosten?

Bananen aus MV? So mancher hat das bereits getestet und zumeist auch bescheidenen Erfolg gehabt. Unter Gewächshausbedingungen ist vieles möglich.

Bananen aus MV? So mancher hat das bereits getestet und zumeist auch bescheidenen Erfolg gehabt. Unter Gewächshausbedingungen ist vieles möglich. Aber die Indianerbanane, Pawpaw oder auch Papau genannt, diese seit Jahrtausenden in Nordamerika vor allem von den Indianern geschätzte vitaminreiche Frucht, sie ist eine ganz andere Herausforderung. Dr. Friedrich Höhne will es wissen. Der Chef der Versuchsplantage der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei in Gülzow bei Güstrow hat einige Pflanzen ins Feld gestellt. Bis es hierzulande mit der Ernte so weit ist, dürfte noch Zeit vergehen. Gut möglich auch, dass es am Ende heißt: Außer Spesen nichts gewesen. Mehr dazu lesen Sie ab 27. September in Rostock delüx.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Julia Jentsch über ihr Abtreibungsdrama „24 Wochen“, hilfreiche Hebammen und weinende Zuschauer

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schauen und Staunen: Bilder-Festival am Ostseestrand

Am 16. Juni geht das Foto-Spektakel „Rostocker Horizonte“ in die dritte Runde. Bis Dienstag können Bilder eingereicht werden.