Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Baracke brennt komplett aus

Groß Klein Baracke brennt komplett aus

Großeinsatz der Feuerwehr / Verdacht auf Brandstiftung

Groß Klein. Auf dem Troika-Gelände an der Alten Warnemünder Chaussee ist am Dienstagnachmittag gegen 16.15 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben von Yvonne Hanske, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Rostock, geriet eine leerstehende, etwa 15 mal vier Meter große Baracke in Brand. Die starke Rauchentwicklung war sowohl in Groß Klein als auch in Schmarl deutlich zu erkennen.

 

OZ-Bild

Die Alte Warnemünder Chaussee war zeitweise komplett gesperrt.

Quelle: Foto: Stefan Tretropp

Sowohl Polizei als auch die Feuerwehr trafen mit einem Großaufgebot ein, konnten jedoch das Niederbrennen des Gebäudes nicht mehr verhindern. Zwischenzeitlich sorgte der Vorfall für eine vollständige Sperrung des Autoverkehrs auf der Alten Warnemünder Chaussee. Die Brandursache sei zwar noch unklar, wie es von Yvonne Hanske weiter hieß. Es wurde jedoch ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Brandstiftung eingeleitet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Das ist einer der drei Stralsunder Lokschuppen samt Drehscheibe, die über 100 Jahre alt sind und unter Denkmalschutz stehen. Das Modell der Freizeitgruppe der Stralsunder Lokführer ist in der Bahnhofspassage zu sehen.

Stralsund. Die Deutsche Bahn plant ein Millionen-Projekt in Stralsund. Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs – er wurde 1990 zurückgebaut – soll eine ...

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
So läuft die Räumung des besetzten Hauses „Betty“

Die Polizei räumt seit Donnerstagmorgen das ehemalige Elisabeth-Heim in Rostock. Zwei Besetzer konnten bereits herausgeführt werden. Zwei weitere haben sich teilweise einbetoniert, um so der Räumung zu entkommen.