Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Bargeshagen will ausbauen

Bargeshagen Bargeshagen will ausbauen

. Die Gemeindevertreter haben versucht, den Weg für eine Erweiterung des Gewerbegebietes weiter zu ebnen. In ihrer Sitzung am Montagabend wurde über den B-Plan für das Gewerbegebiet Nord beraten.

Bargeshagen. . Die Gemeindevertreter haben versucht, den Weg für eine Erweiterung des Gewerbegebietes weiter zu ebnen. In ihrer Sitzung am Montagabend wurde über den B-Plan für das Gewerbegebiet Nord beraten. Da der Sportpark Barge seine Pforten schließen wird, soll nicht nur die Halle neu genutzt, sondern das Gewerbegebiet in nördlicher Richtung erweitert werden.

Das Beteiligungsverfahren sei durch, betonte Roland Mahnel vom gleichnamigen Planungsbüro. Eine Erweiterung sei möglich, da das Gebiet an ein bestehendes Gewerbegebiet anschließe. Doch „Störfallfaktoren“ müssten ausgeschlossen werden.

Die Gemeinde will großem Gewerbe mit hohem Besucherverkehr einen Riegel vorschieben. Doch die Kommune ist für eine Erweiterung des Areals. Das machte Eduardo Catalan (FDP), der Bürgermeister von Bargeshagen, deutlich. „Erstens, weil wir eine Investruine bei Barge verhindern wollen, und zweitens, weil wir Einnahmen brauchen“, sagte der Bürgermeister. Die Gewerbesteuer sei die Haupteinnahmequelle, davon profitiere auch die Gemeinde. Renate Peter

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
OZ-Expertenrunde: Immobiliengutachterin Iris Matschke von der LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG, Dr. Bernhard Pelke von der Notarkammer MV sowie Axel Drückler von der Verbraucherzentrale MV 

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Ribnitzer feiern verdienten Sieg zum Jahresabschluss

MV-Liga-Handballer bezwingen HC Vorpommern-Greifswald mit 36:31