Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Barrierefrei die Stadt erkunden

Stadtmitte Barrierefrei die Stadt erkunden

Start am Universitätsplatz / Verein wirbt für Inklusion

Stadtmitte. Sylvia Kahl möchte Menschen mit und ohne Behinderung durch die Innenstadt führen. Treffpunkt für den inklusiven Rundgang ist Freitag, 14 Uhr, am Brunnen der Lebensfreude am Universitätsplatz. Anmeldungen sind unter info@inklusion-rostock.de erwünscht.

Nur einen Tag später möchte der Verein „Rostocker für Inklusion und gesellschaftliche Teilhabe“ von 14 bis 19 Uhr auf dem Universitätsplatz für ein vorurteilsfreies Zusammenleben werben. Dabei treten unter anderem der Gebärdenchor der Gehörlosenseelsorge und die Band der DRK-Werkstätten auf. An Informationsständen können sich die Besucher über Aktivitäten von Sozial- und Behindertenverbänden informieren.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bansin

Bansin erlebt das vierte Puppenspielfest : Böswetter trifft Rumpelstil-Mambuso zum Familienwochenstart

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Von Discofox bis Hip-Hop

Tanzschulen in Doberan und Kröpelin freuen sich über regen Zulauf / Erstmals Kurse im Kornhaus