Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Basteln mit alltäglichen Objekten

Stadtmitte Basteln mit alltäglichen Objekten

Der Rostocker Frauenkulturverein „Die Beginen“ veranstaltet am 21. Mai einen Workshop zum 100. Bestehen von „Kunst-Ort Schürzentasche“ mit der Malerin Angela Preusz.

Stadtmitte. Der Rostocker Frauenkulturverein „Die Beginen“ veranstaltet am 21. Mai einen Workshop zum 100. Bestehen von „Kunst-Ort Schürzentasche“ mit der Malerin Angela Preusz. Die Malerin gibt an diesem Tag Anregungen, den alltäglichen Fundus ästhetischer Objekte aus Beruf und Haushalt künstlerisch zu gestalten. Die Schürzentasche ist symbolisch der Ort, wo im Alltag Fundstücke und Entdeckungen gesammelt werden. Vieles, was man im Alltag findet, steckt man in eine Tasche. Dieser Fundus „ästhetischer Objekte“ ist Material und Ideengeber für kleine Kunstobjekte — ob gebastelt, geklebt, gehäkelt, gemalt oder bepinselt. Der Workshop findet an diesem Sonnabend von 11 bis 15 Uhr statt. Anmeldungen werden unter der Rufnummer ☎ 0381/1 28 97 97 entgegengenommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Claudius Dreilich, Toni Krahl und Dieter Hertrampf freuen sich bereits auf ihren Auftritt als Rocklegenden in Rostock — am 3. Juni.

Am 3. Juni treten die Puhdys, City und Karat als Rocklegenden in der Stadthalle auf

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei räumt besetztes Haus „Betty“

Spezialkräfte der Landespolizei und der Rostocker Polizei Inspektion durchsuchten am Donnerstagmorgen das ehemalige Elisabeth-Heim in Rostock. Es war seit einer Woche von der Initiative „Betty bleibt“ besetzt.