Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Bauarbeiten an A 20-Zubringer gestartet

Papendorf Bauarbeiten an A 20-Zubringer gestartet

Fahrbahn der Landesstraße 132 wird erneuert / Halbseitige Sperrung bis Ende des Monats

Voriger Artikel
Umbauarbeiten in der Stadthalle begonnen
Nächster Artikel
Gauck schwärmt: „Das ist Heimat geblieben“

Papendorf. Die Bauarbeiten zwischen der Autobahn A 20 und dem Ortseingang Rostock-Südstadt haben gestern begonnen. Auf einer rund 4,9 Kilometer langen Strecke soll die Straßendecke erneuert werden, daher müssen Autofahrer voraussichtlich bis Ende des Monats mit Einschränkungen rechnen.

OZ-Bild

Fahrbahn der Landesstraße 132 wird erneuert / Halbseitige Sperrung bis Ende des Monats

Zur Bildergalerie

Knapp 1,3 Millionen Euro werden in die Deckenerneuerung der Landesstraße 132 investiert. Die Baukosten übernimmt das Land. Die Bauarbeiten erfolgen bei halbseitiger Sperrung der Straße. „Aufgrund der Fahrbahnbreite müssten wir eine Vollsperrung vornehmen“, erklärt Ralf Sendrowski, Leiter des Straßenbauamtes Stralsund. Doch weil die Verbindung hochfrequentiert und bedeutsam ist, wird der Verkehr in Fahrtrichtung A 20 aufrechterhalten.

Die Zufahrten nach Sildemow, Papendorf und Groß Stove bleiben offen, doch die Fahrzeugführer aus den anliegenden Dörfern können nur in Richtung Autobahn abbiegen.

Umleitungsstrecken sind ausgeschildert und führen über Niendorf, Buchholz, Ziesendorf, Clausdorf, Stäbelow und Kritzmow in die Stadt (L 13 und L 10). Auch über die Autobahnausfahrt 14 Rostock- West wird der Verkehr umgeleitet. Die Ausfahrt an der Anschlussstelle 15 „Rostock-Südstadt“ ist gesperrt. Sildemower können die Schwaaner Landstraße nutzen, um nach Rostock zu kommen.

Die halbseitige Sperrung der L 132 soll zum Ende des Monats aufgehoben werden. Restarbeiten werden noch bis 9. September stattfinden. „Aber wenn das Wetter mitspielt und alles optimal läuft, kann die Maßnahme auch früher fertiggestellt sein“, kündigt Sendrowski an. Dann würden auch die Verkehrseinschränkungen vorher beendet.

dk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marlow
Eine Projektzeichnung: So könnte das neue Gebäude am Brunstorfer Weg in Marlow aussehen.

In Marlow soll ein Parkhaus entstehen, dessen oberste Etage für Veranstaltungen genutzt werden soll. Die Pläne liegen jetzt im Rathaus aus.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Seawolves gewinnen erstes Saisonspiel gegen Bochum

Gegen den Halbfinalisten der Vorsaison, den VfL Sparkassenstars Bochum, holte das Team von Trainer Ralf Rehberger einen hart umkämpften 72:76 (35:32).