Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Bauarbeiten an B 105 bis Sievershagen

Schutow Bauarbeiten an B 105 bis Sievershagen

Die Straßenbauarbeiten auf der B105 vom Schutower Kreuz bis Sievershagen beginnen am Montag, dem 12. September. Bis zum 28. Oktober ist daher auf diesem Abschnitt mit Behinderungen zu rechnen.

Schutow. Die Straßenbauarbeiten auf der B105 vom Schutower Kreuz bis Sievershagen beginnen am Montag, dem 12. September. Bis zum 28. Oktober ist daher auf diesem Abschnitt mit Behinderungen zu rechnen.

Am Wochenende vom 16. September, 17 Uhr, bis 19. September, 5 Uhr, sind die Abfahrten auf der B 103 Schutower Kreuz gesperrt. Der Verkehr wird über die Knotenpunkte Zoo und Evershagen umgeleitet.

Am Montag soll die Kreuzung dann wieder für den Berufsverkehr befahrbar sein. Gleiches gilt für das darauffolgende Wochenende, 23. bis 26. September. Der Verkehr wird während der Arbeiten von vier auf zwei Fahrspuren eingeschränkt und über das vorhandene Straßennetz umgeleitet. Das Kreuzungsbauwerk Schutow von der A 20 in Fahrtrichtung Warnemünde und umgekehrt bleibt uneingeschränkt befahrbar. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich am 28. Oktober fertiggestellt.

Die Fahrbahn ist vielfach geflickt und ist aufgrund ihres rissigen Zustandes instandsetzungsbedürftig, teilt das Straßenbauamt Stralsund mit. Es wird eine neue Deck- und Binderschicht eingebaut. Die Arbeiten werden durch die Firma ASA- Bau Neubukow durchgeführt. Die Baukosten in Höhe von etwa 1,2 Millionen Euro trägt der Bund.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Christdemokraten nur bei Direktmandaten stark

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Lastwagen überfährt Fußgängerin

Mitten auf der Straße stand eine 58-jährige Frau. Dann erfasste sie ein Lkw.