Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Baumpflege in fast allen Stadtteilen

Stadtmitte Baumpflege in fast allen Stadtteilen

Für die Verkehrssicherheit müssen bis voraussichtlich Oktober Pflegemaßnahmen sowie Fällungen an etlichen Bäumen im Stadtgebiet durchgeführt werden, teilt das Amt für Stadtgrün mit.

Stadtmitte. Für die Verkehrssicherheit müssen bis voraussichtlich Oktober Pflegemaßnahmen sowie Fällungen an etlichen Bäumen im Stadtgebiet durchgeführt werden, teilt das Amt für Stadtgrün mit. Dies betrifft auch Bäume in städtischen Vorgärten sowie auf nicht öffentlich gewidmeten Verkehrsflächen im Stadtgebiet. Die Maßnahmen werden von Fachfirmen durchgeführt. Sie betreffen die Stadtteile Brinckmansdorf, Dierkow-Neu, Dierkow-Ost und -West, Gehlsdorf, Hinrichsdorf, Krummendorf, Nienhagen, Peez, Schmarl, Stuthof und Toitenwinkel. Bei den Arbeiten handelt es sich überwiegend um Totholzbeseitigungen, Fällungen, Kronenschnitte, Kopfbaumschnitte, die Herstellung der Lichtraumprofile an Straßen und Gehwegen sowie um Einkürzungen. Für die Fällungen gibt es zahlreiche Gründe, wie Faulungen am Stamm oder Stammfuß, standsicherheitsgefährdende Pilze, abgestorbene Baumkronen, Parasitenbefall oder Wurzelverletzungen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.