Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Baustellen auf L 22: Autofahrer stehen im Stau

Reutershagen Baustellen auf L 22: Autofahrer stehen im Stau

Auch heute kommt es zu Behinderungen / Eurawasser eröffnet Tagesbaustelle

Voriger Artikel
Gestank im Klassenzimmer: Grundschüler müssen umziehen
Nächster Artikel
Forscher fordern Partikelfilter-Pflicht für Schiffe

Stillstand am Holbeinplatz: Hier staute sich der Verkehr gestern stadtein- und stadtauswärts.

Quelle: Thomas Ulrich

Reutershagen. Frust bei Autofahrern auf Hamburger und Lübecker Straße: Wegen zwei Baustellen hat sich hier gestern der Verkehr massiv gestaut. In der Hamburger Straße wird der Radweg zwischen Holbeinplatz und Tschaikowskistraße auf einer Länge von 272 Metern repariert. Die Arbeiten dauern hier noch bis zum 30. Juli an. Gleichzeitig eröffnete Eurawasser gestern eine Tagesbaustelle in der Lübecker Straße zwischen Maßmannstraße und Doberaner Straße, um hier die Gullideckel anzuheben.

Wie Heiko Tiburtius vom Tiefbauamt mitteilt, soll Eurawasser heute auf der Landesstraße 22 erneut eine Baustelle für einen Tag einrichten – diesmal Am Strande zwischen Gärtner- und Slüterstraße. Auch hier sollen Gullideckel angehoben werden. Autofahrer müssten sich daher erneut auf Behinderungen einstellen.

Zwischen Holbeinplatz und Tschaikowskistraße stellt die Firma ASA-Bau aus Neubukow derzeit unter anderem den Radweg in Pflasterbauweise her und erneuert die Beleuchtungsanlage. Der Radweg ist voll gesperrt, auch die rechte Fahrspur der Hamburger Straße (L22) wird immer wieder zeitweise gesperrt.

Eine weitere Baustelle gibt es in der Werftstraße – hier wird der bereits begonnene Lückenschluss des Radweges in Höhe der Tankstelle fertiggestellt.

Auch der Radweg an der Hamburger Straße zwischen Schwarzem Weg und Graf-Schwerin-Straße soll demnächst saniert werden. Insgesamt investiert die Hansestadt in diesem Jahr 1,2 Millionen Euro in das Radwegenetz. Dieses ist in Rostock aktuell etwa 200 Kilometer lang. Der Anteil der Radler am Gesamtverkehr liegt bei 15 Prozent. Tendenz steigend. Zuletzt vermeldete die Stadt Rekorde an den Zählstellen für Fahrräder.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
GRAAL-MÜRITZ

Kostenlos im Internet können jetzt die Gäste des Ostseeheilbades Graal-Müritz surfen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Nienhäger retten Biotop aus der Eiszeit

Sölle sollen erhalten bleiben / Wissenschaftler kritisiert Land- und Bauwirtschaft