Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Benefizkonzert in Prerow

Prerow Benefizkonzert in Prerow

Dirk Michaelis tritt am Montag in der Seemannskirche auf

Prerow. Zum Tag der Deutschen Einheit gibt der Songwriter Dirk Michaelis auf Einladung des Fördervereins der Seemannskirche am 2. Oktober in der Kirche ein Benefizkonzert.

Natürlich mit seinem Kulthit „Als ich fortging“ im Repertoire – für die einen das schönste deutsche Liebeslied, für die anderen der Hit zur friedlichen Revolution 1989.

Dazu singt der einstige Frontmann der Gruppe „Karussell“ Welthits von Sting, U2 oder Cindy Lauper in seiner Interpretation sowie eigene neue und ältere Songs. Zu seinen musikalischen Begleitern zählen neben seiner Band um den Mundharmonika-Virtuosen Sören Birke diesmal vier ehemalige Mitglieder des Dresdner Kreuzchores. Als Männerchorensemble „echo“haben die vier jungen Männer deutschlandweit bereits ein Millionenpublikum mit ihren Stimmen begeistert. Ihr Repertoire reicht von Klassik bis Pop, von Bach bis Beatles. Auf Kostproben davon und auf gemeinsam mit Dirk Michaelis gesungene Titel können sich die Besucher jetzt schon freuen.

„Ich freue mich sehr auf den erneuten Auftritt auf dem von mir geliebten Darß und in der sehr schönen Seemannskirche. Wenn ich dazu beitragen kann, dieses historische Bauwerk mit seinem schönen Barockaltar zu erhalten, so tue ich das von Herzen gern“, so Dirk Michaelis. Das Konzert in der Seemannskirche beginnt am 2. Oktober um 20 Uhr. Karten (30 Euro) können ab 18 Uhr direkt an der Kirche erworben werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Politisierung des Sports
Legt sich mit den Größen des US-Sports an: US-Präsident Donald Trump.

Der Angriff kam aus dem Nichts. An raue Checks und beinharte Kämpfe ist die NFL gewohnt. An einen US-Präsidenten, der ihre Spieler als Hurensöhne beschimpft und feuern lassen will, nicht. Nun könnte Trump eine Bewegung gestärkt haben.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet