Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Besuch bei den Jüngsten im Zoo

Barnstorfer Wald Besuch bei den Jüngsten im Zoo

Mehr als 100 Jungtiere haben in diesem Jahr im Zoo Rostock bereits das Licht der Welt erblickt. Einer der jüngsten Bewohner ist der kleine Esel „Cäsar“, der Ende Juni geboren wurde.

Voriger Artikel
Melita ist Rostocks erste „Shopping Queen“
Nächster Artikel
Forscher entwickeln OP-Saal der Zukunft

Nach drei Jahren Pause gab es bei den Schneeziegen im Rostocker Zoo erstmals wieder Nachwuchs.

Quelle: Joachim Kloock

Barnstorfer Wald. Mehr als 100 Jungtiere haben in diesem Jahr im Zoo Rostock bereits das Licht der Welt erblickt. Einer der jüngsten Bewohner ist der kleine Esel „Cäsar“, der Ende Juni geboren wurde. Grund zur Freude gab es auch bei den Schneeziegen. Nach drei Jahren Pause gab es hier endlich wieder Nachwuchs. Süße Tierkinder gibt es zudem bei den Rentieren, Säbelschnäblern und vielen anderen. Bei der Sonntagsführung statten die Teilnehmer den jüngsten Zoo-Bewohnern am 17. Juli um 10 Uhr einen Besuch ab. Höhepunkt der Führung ist ein Besuch bei einem Überraschungstier inklusive einer kurzen Fütterung. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Eingang Trotzenburg.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Wildwest auf der Warnow“

Nach „Stettin“-Unglück: Skipper fordern strengere Verkehrsregeln für die Hanse Sail