Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Betrüger klingeln als Beamte

Güstrow Betrüger klingeln als Beamte

Der Landkreis Rostock und die Polizeiinspektion Güstrow warnen vor vier mutmaßlichen Betrügern, die sich als Mitarbeiter des Landkreises und der Polizei ausgeben.

Güstrow. Der Landkreis Rostock und die Polizeiinspektion Güstrow warnen vor vier mutmaßlichen Betrügern, die sich als Mitarbeiter des Landkreises und der Polizei ausgeben. Am Dienstagvormittag sprachen diese beispielsweise einen Mann in Krakow am See an und verlangten Zutritt in seine Wohnung.

Zu der Gruppe gehören, so informiert der Landkreis, zwei Männer und eine Frau. Die Personen gaben sich als Mitarbeiter eines „Kinderschutzes“ aus, die einer Anzeige nachgingen. Ein weiterer Mann kam als Polizist verkleidet hinzu und gab an, die anderen Personen zu unterstützen. Der Betroffene gewährte den Betrügern Zutritt. Der Landkreis weist darauf hin, dass sich Mitarbeiter des Jugendamtes immer ausweisen, einen sogenannten behördlichen „Kinderschutz“ gibt es nicht. Beamte der Landespolizei sind an der Uniform mit Hoheitszeichen des Landes Mecklenburg-Vorpommern zu erkennen und weisen sich auf Verlangen aus.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Die Witeno GmbH mit Wolfgang Blank an der Spitze fördert Jungunternehmer - mit Erfolg

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Nienhagen: Neuer Parcours muss weg

Die Anlage wurde ohne Genehmigung errichtet / Geräte stehen zu dicht an Kliffkante