Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Betrunken und ohne Führerschein

Lütten Klein Betrunken und ohne Führerschein

Nachdem ein 23-Jähriger gestern Morgen gegen 1.30 Uhr in der Helsinkier Straße mit seinem Motorroller gegen einen Pkw gefahren war, flüchtete er vom Unfallort.

Lütten Klein. Nachdem ein 23-Jähriger gestern Morgen gegen 1.30 Uhr in der Helsinkier Straße mit seinem Motorroller gegen einen Pkw gefahren war, flüchtete er vom Unfallort. Da er dabei von einem Zeugen beobachtet wurde, begann kurz danach eine Suche nach dem Fahrer. Am Unfallort aufgefundenes Blut legte den Verdacht nahe, dass der Mann Verletzungen von dem Unfall davongetragen hatte und medizinische Hilfe brauchte.

Durch Rettungskräfte wurde kurze Zeit später ein Motorradhelm nahe der Unfallstelle gefunden, dann wurde auch der Fahrer mit einer leichten Kopfverletzung von der Polizei in einem nahegelegenen Gebüsch angetroffen. Er wurde von Rettungskräften versorgt, musste aber nicht in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Grund für seine Flucht war schnell klar. Neben einem Atemalkoholwert von 1,19 Promille bestätigte ein Drogenvortest, dass der Fahrer auch unter Drogeneinfluss stand. Ebenso hatte er keine Fahrerlaubnis, und sein Roller war weder versichert noch für den Straßenverkehr zugelassen. Auch konnte eine in der Nähe gefundene Schreckschusswaffe dem 23-Jährigen zugeordnet werden.

Aufgrund der Ermittlungsergebnisse wurde die Wohnung des Mannes durchsucht. Darin fanden sich Betäubungsmittel und Drogenutensilien. Gegen den Mann laufen nun mehrere Strafanzeigen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Autotest
Der neue Volvo XC 60 steht in den Startlöchern. Der Geländewagen legt besonderen Wert auf Sicherheit.

Von wegen, die Wikinger sind Gesellen mit dicken Bäuchen und rauen Sitten. Mit dem neuen XC60 beweist Volvo das Gegenteil. Die Schweden stellen einen eher filigranen Geländewagen auf die Räder. Der sieht nicht nur anders aus als die Konkurrenz - er fährt auch so.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei
Jugendlicher Hacker steuert Bildschirme in Elektromarkt

Ein 16-Jähriger hat mithilfe einer Hacker-Anwendung TV-Bildschirme und Radiogeräte in einem Elektromarkt in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock) ferngesteuert.