Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Bockhahn: Arbeit wird zügig erledigt

Bockhahn: Arbeit wird zügig erledigt

Stadtmitte Die Linke stellt sich in der Diskussion um Personalprobleme und die Verhandlungen mit den Kita-Trägern (die OZ berichtete) hinter ihren Senator Steffen Bockhahn.

Stadtmitte Die Linke stellt sich in der Diskussion um Personalprobleme und die Verhandlungen mit den Kita-Trägern (die OZ berichtete) hinter ihren Senator Steffen Bockhahn. „Wenn zu wenig Personal da ist, bleibt immer Arbeit liegen“, sagt Fraktionschefin Eva-Maria Kröger. Für die Besetzung von Stellen sei das Hauptamt bei Oberbürgermeister Roland Methling (UFR) zuständig. „Bei allen Sparbemühungen sollte er trotzdem darauf achten, dass seine Verwaltung arbeitsfähig bleibt.“

 

OZ-Bild

Der Ober- bürgermeister sollte darauf achten, dass seine Verwal- tung arbeits- fähig bleibt.“Eva-Maria Kröger, Linke

Quelle:

„Wir setzen alles daran, alle Aufgaben der Stadtverwaltung trotz der in mehreren Bereichen dünnen Personaldecke ordnungsgemäß und zügig zu erledigen“, versichert Bockhahn. Verhandlungen hingen nicht nur von der Personalstärke ab. „Es geht auch um detaillierte Prüfungen der von einigen Trägern gestellten Ansprüche.“ Dauern Verfahren zu lange oder werden Protokolle von der Schiedsstelle des Landes nicht kurzfristig übermittelt, entstehen „unschöne und bedauerliche Situationen“ mit möglichen Nachforderungen an Eltern. Deren Gesamtausgaben würden dadurch aber nicht höher. Bei den Einschulungsuntersuchungen bemühe sich die Stadt, mit Ärzten im Ruhestand den Notstand zu überbrücken. „Darüber hinaus ist es schwierig, Stellen im öffentlichen Gesundheitsdienst zu besetzen — auch in Rostock“, so Bockhahn.

Von tn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet