Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Brauen wie die Zisterzienser

BAD DOBERAN Brauen wie die Zisterzienser

Im Jahr 2018 soll die untere Etage des ehemaligen Wirtschaftsgebäudes im Klosterbereich nutzbar gemacht werden – mit Brauerei, Gastronomie, Mühlenrad und Kornmühle.

Bad Doberan. Im Jahr 2018 soll die untere Etage des ehemaligen Wirtschaftsgebäudes im Klosterbereich nutzbar gemacht werden – mit Brauerei, Gastronomie, Mühlenrad und Kornmühle. Bad Doberan könnte so ein Alleinstellungsmerkmal erhalten. Mit Veranstaltungen macht der Klosterverein auf das Gelände aufmerksam. Am 4. und 5. Juni wird der nunmehr 6. Klostermarkt wieder die Gäste empfangen. „Genau zum Jahrestag der Weihe unserer Klosterkirche im Jahre 1368“, sagt der Vereinsvorsitzende Gunter Heilemann.

 

OZ-Bild

Dieter Heinen lädt zum Bierseminar in Bad Doberan ein.

Quelle: privat

Und er verspricht einen besonderen Höhepunkt: handwerkliche Bierherstellung am offenen Kessel. Besucher können einen Einblick erhalten, wie die Zisterzienser einst Bier brauten. Bierbrauer und Diplom-Oecotrophologe Dieter Heinen wird traditionell handwerklich und ohne Automatisation Bier herstellen – vom Einmaischen des Malzschrots über die Hopfengabe bis zur fertigen Bierwürze.

„Personen mit Interesse an Handwerkstradition in mittelalterlicher Atmosphäre können an diesem ersten Brauvorgang im Kloster seit mehr als 100 Jahren aktiv teilnehmen“, wirbt der Bierbrauer. Jeder erhalte zum Abschluss zwei Liter Bierwürze im Siphon und Hefe, um das Bier daheim fertig zu vergären, so Heinen. Termin des Seminars ist Sonntag, 5. Juni, auf dem Gelände des Klosters. Es wird etwa acht Stunden dauern und beginnt 10 Uhr. Die Kosten betragen 59 Euro pro Person inklusive Mittag, Siphon mit Würze, Gäraufsatz und Hefe. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen begrenzt.

Die Überschüsse sollen zu 100 Prozent an den Klosterverein zur Wiederherstellung der Klostergebäude gehen, betont Dieter Heinen.

Anmeldung: Dieter Heinen, ☎ 0176/50125936, oder dietz8@gmx.net

rp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Polizei
Jugendlicher Hacker steuert Bildschirme in Elektromarkt

Ein 16-Jähriger hat mithilfe einer Hacker-Anwendung TV-Bildschirme und Radiogeräte in einem Elektromarkt in Lambrechtshagen (Landkreis Rostock) ferngesteuert.