Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Bronze, Natur und Verfremdung

Stadtmitte Bronze, Natur und Verfremdung

Ausstellung „Sommer Duett“ in der Galerie Klosterformat eröffnet

Stadtmitte. Die Natur spielte bei der Eröffnung der Ausstellung „Sommer Duett XIII“ in der Galerie Klosterformat mit: Galeristin Christiane Lamberz konnte ihre Gäste im anschließenden Freiraum bei Sonnenschein begrüßen. Schade, dass Anne Cirkola aus Bornholm nicht anreisen konnte. Ihre farbenkräftigen lebensfrohen großformatigen Bilder machen neugierig auf die Künstlerin, die Haus, Garten und die Natur drumherum zu ihren Lieblingen erkor. „Warten auf den Frühling“: Man spürt die Sehnsucht der Katzen nach der Sonne. „Die blaue Henne“: Anne Cirkola weiß auch zu verfremden.

Die in Mecklenburg Geborene studierte in Halle-Burg Giebichenstein, reiste nach dem Diplom in verschiedene Länder, arbeitete in der Schweiz und gründete in Bornholm ihre Familie. Zwei Kinder hielten sie von der Reise nach Rostock ab.

Rainer Kessel, Jahrgang 1955, ist in der Galerie mit seinen bewunderten Bronze-Skulpturen präsent. „Ich liebe die filigrane Gestaltung“, sagt er, der in sehr ästhetischer Weise Haltungen und Stimmungen wiedergibt. Mensch und Tier sind sein Sujet. Pferde sind in vielfacher Form vertreten: „Ross und Reiter“ oder „Drachentöter“ sind nur zwei Beispiele. Es klingt ein wenig die Handschrift seines Lehrers an. Nach Stukkateurlehre und der Arbeit als Theaterplastiker an der Deutschen Staatsoper studierte Rainer Kessel an der Kunsthochschule Berlin bei Jo Jastram. Seit 1985 lebt und arbeitet der Berliner in Neu Nantrow bei Wismar.

„Sommer-Duett XIII“ in der Galerie Klosterformat ist bis zum 18. September immer dienstags bis sonnabends von 11 Uhr bis 18 Uhr zu sehen.

Jürgen Falkenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Neue Kita eröffnet am Kindertag

Rostocker Institut Lernen und Leben feiert Richtfest für Neubau in Neubukow