Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Brücke über den Stadthafen: Segler fürchten Einschränkungen

Rostock Brücke über den Stadthafen: Segler fürchten Einschränkungen

Das Projekt, das derzeit heftig diskutiert wird, beschäftigt auch die Gehlsdorfer. Ortsbeirat will auch Querung für Autos und Straßenbahn prüfen lassen.

Voriger Artikel
Straßensperren beim Triathlon beachten
Nächster Artikel
Brücke über den Stadthafen: Segler fürchten Einschränkungen

Rostock plant eine Brücke über den Stadthafen, der Standort ist aber noch völlig offen.

Quelle: Ove Arscholl/montage Benjamin Barz

Rostock. Den einen kann es mit der Planung nicht schnell genug gehen, andere wollen abwarten oder das Projekt sogar komplett streichen. Gemeint ist die Fuß- und Fahrrad-Brücke, die künftig über den Rostocker Stadthafen gebaut werden soll. Noch ist es ein Zukunftsgedanke, der jetzt heftig im Gehlsdorfer Ortsbeirat diskutiert wurde.

Ein Gegner dieses Vorhaben ist der Gehlsdorfer Jens Rademacher. Er brachte einen Punkt zur Sprache, der bisher nicht berücksichtigt wurde. „Seit einigen Wochen wird darüber diskutiert, nur wurde dabei bisher ein wichtiger Aspekt vergessen. Was passiert mit den Seglern? Die Gehlsdorfer Segeljugend trainiert in der Dierkower Bucht. Wenn eine Brücke entstehen soll, können sie ihren Sport nicht mehr wie gewohnt nachgehen“, merkte er an. Er fordert, dass vor einem möglichen Beschluss der Bürgerschaft geprüft werden soll, welche Konsequenzen der Bau dieser Brücke für den Rostocker Sport haben könnte.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen

In den Unterlagen für den Sozialausschuss des Kreistags gab es Differenzen von einigen Tausend Euro bei der Förderung für ein- und dieselbe Einrichtung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Die Tafel: „Ohne Transporter geht hier nichts!“

Die OZ hat einen Tag lang die Fahrer der Rostocker Tafel begleitet