Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Buch zu 135 Jahre Straßenbahn

Reutershagen Buch zu 135 Jahre Straßenbahn

Seit 135 Jahren steht die Rostocker Straßenbahn AG für Mobilität. Anlässlich dieses Jubiläums hat die RSAG in Zusammenarbeit mit dem Rostocker Verlag Redieck & Schade ...

Reutershagen. Seit 135 Jahren steht die Rostocker Straßenbahn AG für Mobilität. Anlässlich dieses Jubiläums hat die RSAG in Zusammenarbeit mit dem Rostocker Verlag Redieck & Schade eine kleine Publikation herausgebracht.

Entstanden ist keine Chronik, sondern ein emotionales Porträt des Dienstleisters. Menschen stehen im Mittelpunkt der Erzählungen und erlauben so einen unverfälschten Blick ins Unternehmen. Vom Fahrer über den Koch und den Kundenberater, den Ingenieur bis hin zum Vorstand berichten die Mitarbeiter von ihren Erlebnissen im Arbeitsalltag. Die Bandbreite reicht von Jugendträumen über die Liebesgeschichte bis hin zu den Schilderungen von Veränderungen im Fuhrpark und am Streckennetz. Andere beschreiben ihre Erfahrungen mit dem Unternehmen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Acht Jahre Bürgermeister von Wolgast: Stefan Weigler (37/parteilos) bleibt unerschütterlicher Optimist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Telefon: 03 81 / 36 54 10

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
E-Mail: lokalredaktion.rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Schauen und Staunen: Bilder-Festival am Ostseestrand

Am 16. Juni geht das Foto-Spektakel „Rostocker Horizonte“ in die dritte Runde. Bis Dienstag können Bilder eingereicht werden.