Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bund fördert Koordinatoren für Bildung

Stadtmitte Bund fördert Koordinatoren für Bildung

Rostock erhält eine Förderung für zwei Kommunale Bildungskoordinatoren, teilt die Hansestadt mit.

Stadtmitte. Rostock erhält eine Förderung für zwei Kommunale Bildungskoordinatoren, teilt die Hansestadt mit. Hintergrund ist die Aufnahme von zahlreichen Flüchtlingen, deren Integration durch verschiedene Bildungsangebote verbessert werden soll. Um den Kommunen bei dieser Aufgabe zu helfen, fördert das Bundesministerium für Bildung im Rahmen des Programmes „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ die Einstellung zusätzlichen Personals. Auch die Hansestadt Rostock hatte in Berlin einen Förderantrag gestellt. Ende Oktober erhielt sie den Zuwendungsbescheid für zwei Personalstellen.

„Mit dieser Zusage kann die Stadtverwaltung personelle Ressourcen schaffen, um die Aktivitäten der unterschiedlichen Bildungsträger, Behörden und Ämter zu koordinieren und die zahlreichen zivilgesellschaftlichen Akteure systematisch einzubeziehen“, freut sich Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke). Ziel sei es, die Angebote aufeinander abzustimmen und Angebotslücken zu schließen. „Die Koordinatoren können eine gute Unterstützung für die im Integrationsbereich haupt- und ehrenamtlich tätigen Menschen sein. Wir freuen uns, dass wir die Bewilligung erhalten haben“, so Bockhahn.

Eingerichtet werden die Stellen beim Kommunalen Bildungsmanagement, das seinen Sitz in der Volkshochschule der Hansestadt Rostock hat. Die Ansprechpartner sind unter den Rufnummern 0381/3814311 oder 3814308 zu erreichen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Reformationswochenende: Von Luther bis Halloween
Gut gelungen findet Pastorin Ulrike Schäfer-Streckenbach von der Greifswalder Marienkirche die neue Übersetzung.

Zum Reformationstag bekommen alle evangelischen Gemeinden in Vorpommern von der Nordkirche neue Altarbibeln geschenkt. Aber was war eigentlich falsch an den alten?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Nienhagen: Neuer Parcours muss weg

Die Anlage wurde ohne Genehmigung errichtet / Geräte stehen zu dicht an Kliffkante