Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Bushaltestellen an B 105 erhalten digitale Anzeigetafeln

BARGESHAGEN Bushaltestellen an B 105 erhalten digitale Anzeigetafeln

Die Rebus Regionalbus Rostock GmbH geht jetzt auch in Bargeshagen mit der Zeit. Im Juli dieses Jahres sollen neben zwei Haltestellen an der B 105 elektronische Anzeigetafeln aufgestellt werden.

Bargeshagen. Die Rebus Regionalbus Rostock GmbH geht jetzt auch in Bargeshagen mit der Zeit. Im Juli dieses Jahres sollen neben zwei Haltestellen an der B 105 elektronische Anzeigetafeln aufgestellt werden. Die sogenannten „dynamischen Fahrgastinformationsanzeiger“ werden vor dem Wohnblock an der Hauptstraße 18 bis 20 sowie an der gegenüberliegenden Haltestelle positioniert.

„Durch die neuen Tafeln werden die Abfahrtszeiten künftig digital angezeigt“, erklärt Bauamtsleiterin Inge Rieck. „Diese werden laufend aktualisiert — auch bei Verspätungen.“

Die zu erwartenden jährlichen Energiekosten werden pro Anzeigetafel mit einer Summe von etwa 150 Euro beziffert. Die Kosten sollen durch die Gemeinde Admannshagen-Bargeshagen getragen werden. „Die Anlagen verfügen über einen internen Energiezähler, sodass der Stromverbrauch genau ermittelbar ist“, sagt Rieck.

Vor der Inbetriebnahme im Juli soll noch eine Vereinbarung geschlossen werden, die einen jährlichen Abgleich des tatsächlichen Verbrauchs festlegt und den Umgang mit eventuellen Mehrkosten klärt.

Auf ihrer Sitzung am Montagabend gaben Bargeshagens Gemeindevertreter nun grünes Licht für einen entsprechenden Gestattungsvertrag mit der Rebus Regionalbus Rostock GmbH. Die zu erwartenden Energiekosten bis zu einer Höhe von 150 Euro pro digitaler Anzeigetafel werden von der Gemeinde Admannshagen-Bargeshagen übernommen und müssen künftig in den jeweiligen Jahreshaushalt eingestellt werden.

Von len

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Von Discofox bis Hip-Hop

Tanzschulen in Doberan und Kröpelin freuen sich über regen Zulauf / Erstmals Kurse im Kornhaus