Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
DRK klärt auf: Erste Hilfe bei Kindern

Stadtmitte DRK klärt auf: Erste Hilfe bei Kindern

Jährlich müssen nach Schätzungen des Bundesministeriums für Gesundheit 1,7 Millionen Kinder unter 15 Jahren nach einem Unfall ärztlich versorgt werden, teilt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) mit.

Stadtmitte. Jährlich müssen nach Schätzungen des Bundesministeriums für Gesundheit 1,7 Millionen Kinder unter 15 Jahren nach einem Unfall ärztlich versorgt werden, teilt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) mit. 43,8 Prozent der Unfälle ereignen sich zu Hause, in der Freizeit, Schule oder im Kindergarten. Anlässlich des Welt-Erste-Hilfe-Tages wollen DRK, Polizei und die Rostocker Feuerwehr nun motivieren, das Wissen über lebensrettende Sofortmaßnahmen nach einem Unfall aufzufrischen und über die Besonderheiten der Ersten Hilfe am Kind und mit Kindern aufklären. Die Aktion, an der sich neben dem DRK-Kreisverband die Präventionsteams von Bundespolizei und der Polizeiinspektion sowie die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte beteiligen, findet Montag, 12. September, ab 12 Uhr auf dem Eingangsplatz vor dem Radisson Blu Hotel in der Langen Straße statt.

 

OZ-Bild

Das DRK macht an mehreren Stellen in der Stadt auf das Problem „Erste Hilfe“ aufmerksam.

Quelle: DRK

Realistisch geschminkte Darsteller und Einsatzkräfte demonstrieren das Bergen aus einem Fahrzeug und die wichtigsten Handlungsschritte eines Ersthelfers anhand der Rettungskette. Eltern und Großeltern erhalten zudem Gelegenheit, sich über mögliche Gefahrenquellen und das richtige Verhalten bei Kindernotfällen zu informieren und praktisch zu testen. Doch auch die Kinder selbst kommen natürlich auf ihre Kosten, indem sie unter anderem den richtigen Notruf üben und die Elemente eines Verbandskastens kennenlernen.

Zusätzlich bietet das DRK am 14. September ab 16 Uhr in der DRK-Kindertagesstätte Lindenpark eine Infoveranstaltung zum Thema „Erste Hilfe am Kind“ an. Die Plätze sind begrenzt (Anmeldung:

☎ 0381/8172644). Das DRK-Ausbildungszentrum schulte 2015 knapp 5800 Menschen und bietet unterschiedliche Kurse an. Diese werden ausschließlich von ehrenamtlichen Ausbildern geleitet. Derzeit sind 29 Ausbilder aktiv, die sich über Verstärkung freuen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Christdemokraten nur bei Direktmandaten stark

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Cafe,Kultur,Freizeit,Tipps Teaser der den User auf die Seite Rostocker Geheimtipps führen soll image/svg+xml Image Teaser Rostocker Geheimtipps 2017-04-30 de Themenseite Rostocker Geheimtipps Junge Rostocker entwickeln im OZ-Labor frische Ideen für die OSTSEE-ZEITUNG. In der Serie OZ-Entdecker stellen sie ihre Geheimtipps für die Stadt vor.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Ritter Runkel beschäftigt die Historiker

Rostocker Professoren prüfen derzeit den historischen Hintergrund und graben Verblüffendes zum „Mosaik“ aus. Unterhaltsam ist die Runkel-Analyse auch wegen der legendären Ritterregeln. Zehn dieser hat die OZ in einer Galerie zusammengestellt.