Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Dank für harten Einsatz in der Türkei

Sanitz Dank für harten Einsatz in der Türkei

Kritische Worte zur Ausrüstung der Bundeswehr bei feierlichem Appell in der Sieben-Buche-Kaserne.

Voriger Artikel
Wasserleiche an Warnemünder Westmole angespült
Nächster Artikel
Schlauch platzt beim Betanken von Fährschiff

Einen feierlichen Appell gab es gestern in der Sanitzer Sieben-Buche-Kaserne für die Soldaten die am dreinjährigen Türkei-Einsatz teilgenommen hatten.

Quelle: Jens Wagner

Sanitz. In der Kaserne der Flugabwehrraketengruppe 21 in Sanitz (Landkreis Rostock) ist gestern den Teilnehmern des Türkei-Einsatzes mit einem feierlichen Appell gedankt worden. Generalleutnant Karl Müllner, Inspekteur der Luftwaffe, sagte, dass die Truppe weder personell noch materiell auf diesen Einsatz an der türkisch-syrischen Grenze vorbereitet gewesen sei, ihn jedoch tadellos gemeistert habe. Zu den Gästen des Appells gehörten auch Erwin Sellering, Ministerpräsident Mecklenburg-Vorpommerns und sein schleswig-holsteinischer Kollege Torsten Albig.

 



Schissler, Michael

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
SANITZ
Mit dem Einmarsch der Truppenfahnen begann der feierliche Appell in der Siebenbuche-Kaserne in Sanitz. Fotos (4): Jens Wagner

Beim feierlichen Appell in der Siebenbuche-Kaserne fordern Militär und Politik mehr Personal und Material

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Gestatten: Alma – das Jubiläumsmaskottchen der Uni

Seit dem letzten Jahr flattert eine blaue Eule, das Jubiläumsmaskottchen, durch die Universität. Da die Eule eine Frohnatur ist und jedem zuzwinkert, hatte sie bereits den Spitznamen „Plinkuul“.