Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Demo auf Uniplatz setzt Zeichen gegen Rassismus

Rostock Demo auf Uniplatz setzt Zeichen gegen Rassismus

Mehrere Hundert Menschen nehmen am Freitag an einer Kundegebung auf dem Rostocker Universitätplatz teil.

Voriger Artikel
Von der Schafschur bis zum Pulli
Nächster Artikel
Kinder stark fürs Leben machen

Tatiana Parlayuksel aus Russland setzt ihr Zeichen gegen Rassimus.

Quelle: Thomas Niebuhr

Rostock. Mehrere Hundert Menschen beteiligten sich am Freitag an einer Kundgebung auf dem Rostocker Universitätsplatz. Verschiedene Vereine und Institutionen hatten aufgerufen, Zeichen gegen Rassismus in der Hansestadt zu setzen. Der habe zuletzt zugenommen, sagt Ulrike Wanitschke vom Verein Ökohaus.

An vielen, auch öffentlichen Stellen sei der Rassismus spürbar, weiß Ulrike Wanitschke. Ob bei der Wohnungssuche, bei Behörden, Banken, in der Arbeitswelt oder selbst bei der Arztsuche gebe es für die Geflüchteten Probleme, berichtet die Sozialarbeiterin. „Wir rufen die Rostocker dazu auf, gemeinsam mit uns ein deutliches Zeichen gegen Rassismus hier setzen.“

Thomas Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bukarest

Tausende Rumänen haben an den nun schon traditionellen Sonntagsdemonstrationen gegen die sozialliberale Regierung teilgenommen.

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Neue Kita eröffnet am Kindertag

Rostocker Institut Lernen und Leben feiert Richtfest für Neubau in Neubukow