Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Der Weg zu den Sternen

Der Weg zu den Sternen

Wer von uns wollte nicht schon einmal den Mond aus nächster Nähe sehen oder die Krater auf dem Mars?

Wer von uns wollte nicht schon einmal den Mond aus nächster Nähe sehen oder die Krater auf dem Mars? Bei der Sternwarte Rostock habt ihr die Gelegenheit dazu, den Himmel aus einer anderen Sicht zu beobachten. Mit dem Teleskop „Coudé-Refraktor 150/2250“, welches stolze 670 Kilogramm auf die Waage bringt und einen Kuppeldurchmesser von drei Metern hat, erscheinen Sternbilder und Planeten auf einmal ganz groß. Jeden Donnerstag von 22.45 bis 23.45 Uhr bietet das Planetarium eine Fernrohrbeobachtung für die Öffentlichkeit an. Für einen Euro ist die für jedermann etwas, egal, ob jung oder alt. Für die jüngere Generation gibt es außerdem eine Arbeitsgemeinschaft, die sich über weiteren Zuwachs freuen würde. Die astronomische Station Rostock ist ein absolutes Muss für Sternliebhaber, aber auch wunderschön für ein erstes Date der etwas anderen Art. Ich freue mich schon darauf, mit meinem Freund in die Sterne zu gucken, vielleicht entdecken wir ja einen neuen Planten.

Information: ☎ 0381/4934068; www.sternwarte-rostock.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Für alle, die sich ihren Weg durch eine Schlechtwetter-Depression bahnen, gibt es ein Alternativprogramm: An jedem dritten Donnerstag eines Monats öffnet die Hochschule ...

mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Haffdroom“ kann geplant werden

In der Gemeinde Am Salzhaff entsteht neuer Ferienpark auf ehemaligem Stallgelände