Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Dicke Probleme an der Angel

Dummerstorf Dicke Probleme an der Angel

Petrijünger des Landkreises Rostock hadern mit Dorschquote
Fischräubern und Düngerbelastung. 1500 Mitglieder zählt der Kreisanglerverband, der am 18. Februar zur Delegiertenkonferenz lädt.

Voriger Artikel
Obszöne Anrufe: Unbekannter gibt sich als Vorstand aus
Nächster Artikel
Kinder engagieren sich für ihren Ortsteil

Jung und alt beim Angeln, doch den Vereinen fehlt der Nachwuchs. Nur zehn Prozent der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche.

Quelle: Dietrich Grunzig

Dummerstorf. Im März steht bei den 21 Vereinen des Kreisanglerverbandes im Landkreis Rostock der Frühjahrsputz an. 120 Hektar Gewässer betreuen die rund 1500 Mitglieder, die am 18. Februar zur Delegiertenkonferenz nach Dummerstorf geladen sind. Wichtige Probleme - von der Dorschfangquote, über Schwarzangelei bis hin zu Nachwuchssorgen - werden dabei zur Sprache kommen. „Uns fehlt die Fischereiaufsicht", beklagt Verbandsvorsitzender Erich Godemann. Es gebe zu wenig Kontrollen, zu wenig ehrenamtliche Aufseher. Dies sei ein äußerst schwieriges Amt, für das sich auch kaum Hobbyangler qualifizieren wollen.

Doris Kesselring

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Frisch, knackig, knusprig

Neues Logistikzentrum: Institut Lernen und Leben nimmt Essenversorgung selbst in die Hand