Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Die Geschichte der Bahn „Drei Eichen“

Die Geschichte der Bahn „Drei Eichen“

1712 Meter lang ist die Moto-Cross-Bahn „Drei Eichen“ in Prisannewitz. 1981 wurde der Verein gegründet. Die erste Bahn hatte lediglich eine Länge von 800 Metern.

1712 Meter lang ist die Moto-Cross-Bahn „Drei Eichen“ in Prisannewitz. 1981 wurde der Verein gegründet. Die erste Bahn hatte lediglich eine Länge von 800 Metern.

1984 erfolgte dann die erste Erweiterung auf 1200 Meter. Im Jahr 1988 waren es bereits 1600 Meter, auf denen gecrosst wurde.

1996 wurde die erste Deutschlandmeisterschaft im Moto-Cross ausgetragen. Insgesamt elf Jahre lang fanden Rennen mit internationaler Besetzung aus ganz Europa in Prisannewitz statt. 2016 wurde das 50. ADAC Moto Cross ausgerichtet. 2017 – im Februar – gab es einen Wechsel im Vorsitz des MC. Nach 15 Jahren übergab Reinhard Ksiencyk die Aufgaben des Vorsitzenden an Gert Laege (61) aus Prisannewitz.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Dank Schlussspurt: Seawolves holen sechsten Saisonerfolg

Die Rostock Seawolves haben am Freitagabend gegen die Itzehoer Eagles mit 88:68 gewonnen.