Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Die OZ sucht den besten Narrenruf

MV hellau! Die OZ sucht den besten Narrenruf

Die Narrenzeit hat begonnen! Die OSTSEE-ZEITUNG ruft Karnevalsvereine im Land auf, uns ihren Schlachtruf zu schicken. Einige haben schon ihren Narrenruf eingesandt - schauen Sie rein.

Voriger Artikel
OZ-TV am Montag: Polizeischüler in Rostock vereidigt
Nächster Artikel
Aus dem Archiv: Bewegendes Interview mit Gudrun Greipel

Die OZ sucht den besten Narrenruf im Land. Schicken Sie uns auch ein kurzes Video von ihrem Schlachtruf.

Quelle: OZ

Rostock. Am Wochenende hat in Mecklenburg-Vorpommern die „fünfte Jahreszeit“ begonnen. In vielen Gemeinden des Landes übernahmen am 11.11. um 11.11 Uhr traditionell die Narren die Herrschaft. Sie läuteten mit ihren Umzügen, Auftritten und Feten die Tage vor der sechswöchigen Fastenzeit ein.

 

Narrenruf gesucht: So schicken Sie uns Ihr Video

Die OZ will auch Ihren Schlachtruf hören! Schicken Sie uns bis zum 19. November ein Video vom Narrenruf Ihres Karnevalvereins. Gefragt sind allerbeste Laune und Kreativität. Laden Sie ihr kurzes Video einfach unter diesem Artikel über das „Video hochladen“-Formular hoch oder schicken Sie es uns per Facebook-Nachricht oder eine WhatsApp-Nachricht.

„Schiff ahoi“ (Sassnitz), „Trebel pütt, pütt“ (Grimmen), „Sülze hinein“ (Bad Sülze) oder „Suffel saffel rin“ (Ahlbeck/Usedom) – die Karnevalsvereine in MV haben viele originelle Schlachtrufe. Passend zum Start der närrischen Zeit sucht die OZ nun den Besten. Unsere Leser wählen dann den besten Narrenruf Mecklenburg-Vorpommerns.

 

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„MV helau!“
Die OZ sucht pünktlich zum Karnevalsbeginn nach dem besten Narrenruf in Mecklenburg-Vorpommern. Senden Sie uns Ihren Schlachtruf!

In ganz MV beginnt am 11.11. um 11.11 Uhr die Narrenzeit. Die OSTSEE-ZEITUNG ruft Karnevalsvereine im Land auf, uns ihren Schlachtruf zu schicken. Gefragt sind: gute Laune und Kreativität.

mehr

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
„Haffdroom“ kann geplant werden

In der Gemeinde Am Salzhaff entsteht neuer Ferienpark auf ehemaligem Stallgelände