Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Die Ruhe im Schnupfensturm

GUTEN TAG LIEBE LESER Die Ruhe im Schnupfensturm

Haben auch Sie sich in letzter Zeit so merkwürdig allein gefühlt? Tagsüber auf der Arbeitsstelle, abends in der Kneipe, im Kino, im Lieblingsrestaurant oder beim Workout im Fitnessstudio?

Haben auch Sie sich in letzter Zeit so merkwürdig allein gefühlt? Tagsüber auf der Arbeitsstelle, abends in der Kneipe, im Kino, im Lieblingsrestaurant oder beim Workout im Fitnessstudio? Wer diese Frage spontan mit Ja beantworten würde, muss sich trotzdem nicht allzu große Sorgen machen. Sie brauchen (sehr wahrscheinlich) keine psychologische Hilfe. Vielmehr sollten Sie stolz sein. Und zwar auf ihr überdurchschnittlich gutes Immunsystem! Denn es ist tatsächlich einsamer geworden, und zwar weil ein nicht unbeträchtlicher Teil unserer Mitmenschen seit Wochen von Erkältungsbakterien flachgelegt wird. Es ist quasi unmöglich geworden, überhaupt noch verbindliche Verabredungen zu treffen, weil niemand vorher weiß, wer noch kommt und wer nicht. Und ob man es selbst noch schafft, oder ebenfalls erst einmal ein paar Tage Kamillentee- und Paracetamol-Kur einlegen muss. Aber diese Phase der lähmenden Ungewissheit geht jetzt allmählich vorbei. Wärmende Sonnenstrahlen und blauer Himmel läuten langsam aber sicher das Ende der allgemeinen Erkältungszeit ein. Also genießen wir schnell die letzten ruhigen Tage die noch bleiben, bevor es überall wieder so unangenehm voll wird.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ralswiek

Auf einer Insel fernab von Rügen feiert Wolfgang Lippert heute seinen 65.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Doberaner Handballer feiern den ersten Auswärtserfolg

Johannes Spitzner trifft beim 29:27-Erfolg in Brandenburg zehnmal / Torhüter Sebastian Prothmann gibt sein Comeback