Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Die Störche sind schon aufgebrochen

BAD DOBERAN Die Störche sind schon aufgebrochen

Die Storchensaison in der Region rückt näher. Wie Weißstorchbetreuer Dr. Stefan Kroll auf der Internet-Seite mitteilt, sei der Aufbruch der ersten, mit Sendern ausgerüsteten ...

Bad Doberan. Die Storchensaison in der Region rückt näher. Wie Weißstorchbetreuer Dr. Stefan Kroll auf der Internet-Seite mitteilt, sei der Aufbruch der ersten, mit Sendern ausgerüsteten Weißstörche von Afrika aus in Richtung Nordosten bereits vor Tagen erfolgt. Demnach seien die ersten Ostzieher in rund fünf Wochen im Altkreis Bad Doberan zu erwarten, bei den Westziehern soll es noch etwas schneller gehen.

Der bereits Anfang Februar zurückgemeldete erste Storch sei nur der vorjährige Storch DEH HN061 vom Horst Broderstorf I gewesen, „der im Spätsommer nicht mit abgezogen war und seitdem zugefüttert wird“.

Als allererster zurückgekehrter Storch im Land wurde ein Adebar am 11. Februar in Belitz bei Teterow begrüßt.

• Internet:

www.stoerche-doberan.de

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

DCX-Bild
Feierliche Immatrikulation an der Universität Rostock

Rund 3100 Studenten wurden am Freitag in Rostock neu immatrikuliert. Die Universität begrüßte die Neulinge in diesem Wintersemester mit einer Feier, bei der Bildungsministerin Birgit Hesse einen Festvortrag zur Bedeutung von Bildung hielt.