Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Die „Suite“ kann starten

Stadtmitte Die „Suite“ kann starten

Grünes Licht für kulturelle Zeitreise durch die Geschichte der Stadt

Stadtmitte. Grünes Licht für die „Rost(r)ock-Suite“. Die Stadtverwaltung hat jetzt ihr Okay gegeben für die multimediale, musikalische und literarische Zeitreise durch die Geschichte der Hansestadt Rostock.

Zum 800-jährigen Stadtjubiläum soll die „Suite“ am 1. September 2018 im Kurhausgarten Warnemünde aufgeführt werden. „Die Planungen können nun konkreter werden. Wir haben jetzt Rechtssicherheit und können juristisch verbindliche Verträge mit den Künstlern abschließen“, freut sich Mitinitiator Jobst Mehlan.

Gemeinsam mit Rockcafe-Besitzer Andreas Buhse und Knut Linke von der Agentur Kulturmeer will er ein Netzwerk zur Umsetzung der „Suite“ organisieren. Mitmachen sollen hier unter anderem die Hochschule für Musik und Theater, das Volkstheater, das Institut für Neue Medien oder die Geschichtswerkstatt. Die Idee: Aus jedem Jahrhundert soll ein zentrales Ereignis herausgegriffen und literarisch, musikalisch oder zum Beispiel mit Videoclips dargestellt werden, erklärt Mehlan. Höhepunkte seien etwa die Gründung von Stadt im Jahr 1218 und der Universität rund 200 Jahre spräter 1419. Daneben gelten das Wirken des bekannten Reformators Joachim Slüter (1490-1532), der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 und der Feldzug Wallensteins (1583-1634) durch Mecklenburg, die Ära der Hanse vom 12. bis ins 17. Jahrhundert oder das Leben von Feldmarschall Gebhard Leberecht von Blücher (1742-1819). Im 20. Jahrhundert werden mehrere Schwerpunkte gesetzt: Bombardierung und Zerstörung im Zweiten Weltkrieg (1939-1945), der Wiederaufbau, die DDR (1949-1990) sowie der Fall der Mauer (1989). aw

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Von Ribnitz nach Afghanistan: Revierleiter Marco Stoll (49) im besonderen Einsatz als Polizeiberater in Mazar-i-Sharif

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Rostock

Vor 25 Jahren wütete vor dem Sonnenblumenhaus der Mob. Vier Tage lang flogen Steine und Brandsätze gegen Flüchtlinge, Vietnamesen und Polizeibeamte. Die Anwohner applaudierten. Der Ausnahmezustand überforderte alle – Politik, Polizei und auch die Presse.

Hier finden Sie eine Multimedia-Reportage zum Thema. mehr

Verlagshaus Rostock

Richard-Wagner-Straße 1a
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Andreas Meyer
Telefon: 03 81 / 36 54 10
E-Mail: rostock@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

OZ-Bild
Sicherheitsforum: Mit Tipps und Tricks zum guten Gefühl

Rund 40 Besucher beim Forum / Bester Tipp: Anwesenheit simulieren